Adressbuch 1941
Hallesches Adreßbuch mit Umgebung 1941
letzte Bearbeitung: 20.08.2014

Verlag August Scherl Nachfolger (Gegründet im Jahre 1900 von August Hugo Friedrich Scherl, 1916 vom Alfred-Hugenberg-Konzern übernommen, später bei den Nazis unter der Leitung von Max Amann/Franz-Eher-Verlag.)
Auszüge zu Wirtschaft, Politik und Freizeit in Halle an der Saale während des Nationalsozialismus

Straßen und Plätze: Marktplatz, Riebeckplatz, Leipziger Str., Gr. Ulrichstr., Königstraße, Merseburger Straße, Niemeyerstraße, Franckestraße, Gr. Märkerstraße, Kleine Märkerstraße, Platz der SA, Alter Markt, Landsberger Straße, Streiberstraße, Große Steinstraße, Lindenstraße, Spitze

Orte: Ammendorf

sonstige Einrichtungen
Banken, Hotels, Kinos, Zeitungen/Verlage, NSDAP

Vorwort
Weit über die Grenzen unseres Vaterlandes hinaus ist die Stadt Halle an der Saale durch ihre Halloren bekannt. Sie sind in einer Vereinigung zusammengeschlossen, die den Namen "Salzwirkerbrüderschaft im Tal zu Halle" führt. Mit diesem Tale hat es eine besondere Bewandtnis. Es handelt sich dabei nämlich nicht, wie man annehmen könnte, um unser schönes Saaletal, sondern um einen der ältesten Stadtteile Halles, der heute als Hallmarkt bekannt ist. Hier sprudelten die berühmten Salzquellen, die schon sehr früh zahlreiche Leute anlockten und deren Ausbeute reichen Gewinn brachte. Auf bedeutsamem Kulturboden erhebt sich die "vielgeliebte Stadt", wie sie Goethe einmal genannt hat. In mehrfacher Folge löste bereits in vorgeschichtlicher Zeit eine Besiedlung die andere ab. Ihre Spuren hat der Erdboden getreu bewahrt, und sie geben uns heute, sorgsam gesammelt in der Landesanstalt für Volkheitskunde, beredte Nachricht aus der frühen Vergangenheit.
Erstmalig unter dem Namen "Halle" oder latinisiert "Hala" - er ist keltischen Ursprungs und bedeutet "Ort, wo Salz gewonnen wird" - im Jahre 806 aus dem Dunkel der Geschichte auf, als Karl, ein Sohn des berühmten Kaisers Karl des Großen, nach der Niederringung der Slawen hier ein Kastell anlegen ließ. Es diente zum Schutze des Saaleübergangs und der bereits erwähnten Solequellen. Jahrhundertelang blieb hier der Salzsiedebetrieb und der sich daraus entwickelnde Salzhandel fast die einzige wirtschaftliche Betätigung der hallischen Bewohner. Zahlreiche Bürger lebten davon, indem sie die Sole, das sog. Talgut, in kleinen Siedehäusern, "Kote" genannt, in der Halle oder im Tale, dem jetzigen Hallmarkt, durch kundige Arbeiter, die eingang erwähnten Halloren, zu dem "berühmten Gewürz", dem in ganz Deutschland geschätztem hallischen Salze verarbeiten ließen. Viele fremde Kaufleute, die sog. Salzgäste, brachte der Handel mit dem Erzeugnis der hallischen Saline in die Stadt an der Saale, und der reiche Gewinn ließ in den siedeberechtigten Bürgern, den Salzjunkern und Pfännern, ein mächtiges Patriziat entstehen, dessen Mitglieder den Rittern auf ihren Burgen keineswegs an Ansehen nachstanden.Auch das edle Weidwerk, das sonst nur Herren von Adel zustand, pflegten sie im Pfännergehege, einem großen Landstriche in der Umgebung der Stadt, der sich bis an die Grafschaft Mansfeld erstreckte.
Die höchste Blüte erlangte Halle im 14. und 15. Jahrhundert, als die Stadt der deutschen Hanse angehörte. Damals entstanden die heute noch sichtbaren Zeichen alter, stolzer Kultur und machtvollen Bürgertums, insbesondere der Rote Turm auf dem Markte, der, ein "Campanile unter nordischem Himmel", die größte Sehenswürdigkeit der Stadt bleibt. Der wachsende Wohlstand schuf jedoch bald Neider und Mißgünstige. Im inneren Zwiste und in äßeren Kämpfen mit den Magdeburger Erzbischöfen zerbrach das stolze Gebäude der alten Pfännerherrlichkeit. Das auf den Reichtum und die Macht der Salzjunker neidische Kleinbürgertum und das Handwerk verschworen sich mit dem alten Erbfeinde, dem geistlichen Landesherrn. Es gelang dem Erzbischof Ernst von Magdeburg aus dem Wettiner Fürstenhause und seinen geschickten Räten, in Verbindung mit einer Revolution der unzufriedenen Gegner des Patriziats, dessen Macht zu brechen. Die trotzige Moritzburg, die von den Strafgeldern der Pfänner errichtet wurde, machte jedes Streben nach städtischer Selbständigkeit unmöglich. Sie veranlaßte aber auch den prunkliebenden Kardinal Albrecht aus dem Hause Hohenzollern, seine Residenz dauernd in Halle zu nehmen und hier eine wahrhaft fürtsliche Bautätigkeit zu entfalten. Ihm verdankt die Stadt das wundervoll geschlossene Bild des Marktplatzes, die endgültige Fassung der Kirche Unser lieben Frauen, die durch die Vereinigung zweier Gotteshäuser, der Gertrauden- und der Marienkirche, geschaffen wurde, ferner das Neue Gebäude am Klaustor, in dem eine Universität als "Trutz-Wittenberg" Unterkunft finden sollte, das dann aber als Residenz berühmte Gäste, wie Kaiser Karl V., Herzog Alba, Landgraf Philipp von Hessen u.a.m. in seinen Mauern sah. Die Neugestaltung der Domkirche und schließlich der Bau des in ganz Deutschland einzigartigen Stadtgottesackers, der von dem berühmten Architekten Nickel Hoffmann, dessen Namen ja auch eine Straße in Halle führt, nach italienischen Vorbildern angelegt wurde, ist ebenfalls das Verdienst des kunstsinnigen Hohenzollern.
Die Macht der geistlichen Herren wurde durch die Reformation gebrochen. Martin Luther hatte eine ausgesprochene Zuneigung zu "Hall, der werthen Stadt", wie er sie nannte. Er predigte mehrmals hier, sogar auf seiner letzten Fahrt nach Eisleben, und sein Sarg stand, als man in nach Wittenberg zurückholte, eine Nacht in der Marktkirche, die auch seine Totenmaske aufbewahrt. Das Erzbistum Magdeburg und mit ihm die Stadt Halle ging in die Hände weltlicher Herrscher über. Der ganz Deutschland verheerende Dreißjährige Krieg führte Wallenstein und Tilly, Gustav Adolf und Pappenheim nach Halle. Handel und Industrie wurden durch die furchtbaren Heereszüge und ihre Brandschatzungen fast zum Erliegen gebracht. Die trutzigen Schlösser Moritzburg und Giebichenstein gingen mit ihren Kunstschätzen in Flammen auf. Pest und Hungersnöte rafften fast die Mehrzahl der unglücklichen Bewohner hinweg, und nur der zielsicheren Fürsorge des Administrators Augustus von Sachsen-Weißenfels, zu dessen Hofstaat der Vater des berühmten Komponisten Händel gehörte, war es zu danken, daß die Stadt nicht gänzlichem Ruin anheimfiel.
Mit dem Jahre 1680 kam Halle an Brandenburg-Preußen und fand im großen Kurfürsten einen wohlwollenden Förderer seines alten Gewerbes, der Salzsiederei, das nochmals zu neuer, freilich an frühere Zeiten nicht heranreichender Blüte gelangte, um dann in den folgenden Jahrhunderten mehr und mehr an Bedeutung zu verlieren. Die alte kaufmännische Tradition hatten Krieg und Kriegsnöte zerbrochen. Etwas Neues trat an die Stelle des einstigen Gewerbefleißes. Und das war die Wissenschaft. Im Jahre 1694 wurde die hallische Universität mit großem Pomp eröffnet. Bald darauf legte August Hermann Francke den Grundstein zu seinem Werke großzügiger Liebestätigkeit, dem Waisenhaus, das in kurzer Zeit einen gewaltigen Aufschwung nahm. Der jetzt inmitten Halles liege Komplex bildet eine kleine Stadt für sich. Neben den Unterkünften für die elternlosen Zöglinge erheben sich zahlreiche Gebäude, in denen höhere Knaben- und Mädchenschulen, eine Druckerei, Apotheke, Verlagsanstalt, Buchhandlung, Bibliothek und andere Bildungsstätten ihren Sitz haben und sich heute wie zu ihrer Gründungszeit besten Rufs erfreuen. Halle wurde als Schulstadt zu einem geistigen Mittelpunkt Deutschlands. Männer wie Thomasius, Francke, Christian Wolff oder v. Ludewig lehrten hier; Winckelmann, Gleim, Ramler, Ludwig Tiedge u.a. waren ihre Schüler. Der folgenden Generation gehörten Niemeyer, Schleiermacher, der Homerforscher Friedrich August Wolf, der große Erzt Reil und Steffens, der Mineraloge und Patriot, an. Von bedeutenden Schülern seien genannt: Achim von Arnim, Eichendorff, Immermann, Ludwig Tieck und der Turnvater Jahn. Der Wetterwirbel der Napoleonischen Kriege trennte Halle vorübergehend von Preußen; auch die Universität mußte zweimal ihre Pforten schließen. Aber die Befreiungskriege, in denen Halle die Schrecken einer Beschießung erlitt, gaben ihr alles Verlorene zurück und sogar noch mehr, denn 1817 wurde die Universität Wittenberg mit der hallischen vereinigt.
Von nun an ging die Stadt, von tatkräftigen Männern geführt, einer ruhigen Entwicklung entgegen, in der sie sich wieder auf ihre alte kaufmännische Tradition besann. An erster Stelle ist hier Ludwig Wucherer zu nennen. Er war der Gründer der hallischen Handelskammer, und ihm verdankt Halle den frühzeitigen Anschluß an das immer größer werdende Eisenbahnnetz. Die Erschließung zahlreicher Braunkohlegruben in unmittelbarer Nähe der Stadt brachte der Industrie ungeahnten Aufschwung. Gleichzeitig entstanden bedeutende Maschinenfabriken und Eisengießereien in Halle, denn der hier gefundene Sand eignet sich vorzüglich zu Formzwecken und wird weithin verschickt.
Neben der Industrie darf die Landwirtschaft nicht vergessen werden. Der fruchtbare Boden des Saalkreises und der weiteren Nachbarschaft begünstigt eine ständig wachsende Blüte dieses so überaus wichtigen Zweiges deutscher Wirtschaft. Namentlich wirkt sich der Zuckerrübenbau bedeutsam aus. Das im Jahr 1862 durch Julius Kühn an der Universität gegründete Landwirtschaftliche Institut fördert im Verein mit den wissenschaftlichen Einrichtungen der Landesbauernschaft in emsiger Forschung dauernd Verbesserungen landwirtschaftlicher Methoden und Arbeiten.
Drei wichtige Zweige deutschen Geistes- und Wirtschaftslebens vereinigt Halle in seinen Mauern: Wissenschaft, Industrie und Landwirtschaft; "dreieinig sind sie nicht zu trennen", können wir mit Goethe sagen. Sie wirken auch weiterhin in gedeihlicher Zusammenarbeit zum Segen unseres Vaterlandes und zur Erzwingung des Endsieges.
Der fanatische Wille zum Endsiege, der ganz Deutschland beseelt, prägt sich auch im Leben der Stadt Halle im vergangenen Jahre aus. Die Stadtverwaltung nahm mit denim Felde stehenden Söhnen Halles Verbindung auf und drückte ihnen durch die hallischen Heimatbriefe "Die fünf Türme", die in zwanglosen Abständen zum Versand gelangen, ihre Verbundenheit aus. Diese Heimatbriefe haben allenthalben große Freude ausgelöst, was aus zahlreichen begeisterten Antwortschreiben zu ersehen ist.
Es ist durchaus verständlich, daß z.Z. von der Errichtung großer, umfangreicher Bauten usw. Abstand genommen wird; damit soll aber nicht gesagt sein, daß die Stadt ihren kulturellen Pflichten untreu geworden sei. Im Gegenteil: gerade in der Kriegszeit pflegt sie diese ganz besonders. Ein schönes Zeichen hierfür ist die Eröffnung des neuen Kinderheims "Adelheidsruh" Ende Mai und die Inbetriebnahme des "Hans-Schemm-Hauses" in der Albrechtstraße Ende September; in letzterem wurde auch eine bedeutende pädagogische Fachbücherei zur Benutzung freigegeben. Außerdem erfolgte in der Burg Giebichenstein die Einweihung des Instituts für Werken und Zeichnen; neben Hildesheim ist Halle die einzige Stadt mit einer derartigen Einrichtung.
Das Stadttheater war im vergangenen Jahre besonders rege. Neben zahlreichen Erstaufführungen, wie Ortners "Isabella von Spanien", "Rheinsberg" von Forster im Schauspiel, Puccini "Der Mantel" und Carl Orff "Der Mond" in der Oper, sind auch einige Uraufführungen zu verzeichnen. Das Schauspiel brachte von J.C. Cremers "Rheinlandtragödie" und von R. Oertel "Die Liebe der Anna Nikolajewna", die Oper "Faust und Helena" von M.A. Souchay. Letztere erregte weit über die Reichweite der hallischen Bühne hinaus verdiente Anerkennung und berechtigtes Aufsehen. Daß der Händeltag durch eine Oper des großen Komponisten gefeiert wurde, entspricht hallischer Tradition; diesmal wurde "Tamerlan" aufgeführt. Der Sommer brachte außerdem im Giebichensteiner Burghofe eine Anzahl von Freilichtspielen. Es gelangten zur Aufführung "Ein Tanzspiel" von Mozart (Der Herzensdieb), die Oper "Abu Hassan" von C.M. v. Weber, das Lustspiel "Mirandolina" von Goldoni und mit besonderem Beifall mehrmals "Iphigenie auf Tauris" von Goethe.
Das Städtische Museum in der Moritzburg brachte mehrere vortreffliche Kunstausstellungen, die reichen Besuch zu verzeichnen hatten. Wir nennen hier nur: Danziger Maler - Weltkrieg und Polenfeldzug - Graphik und Kleinplastik - Die schöne Form im deutschen Handwerksgut - Blumen und Stillleben. Hinzu kommen noch fünf Ausstellungen des Künstlervereins auf dem Pfluge und eine Reihe sehr beachtenswerter Sonderschauen in der Landesanstalt für Volksheilkunde. Auch die stadtgeschichtlichen Führungen wurden wieder aufgenommen und erfreuten sich wie in den vergangenen Jahren regen Besuches.
Den hallischen Bürgern gab die am 26. März begonnene Metallsammlung erwünschte Gelegenheit, ihren patriotischen Sinn zu zeigen. Die Metallspende war ein voller Erfolg. Auch die Stadtverwaltung stand dabei nicht zurück und stellte unter vielen anderen auch die großen Bronzefiguren am Ratshofe zur Verfügung. Durch die Beseitigung der Vorgartenzäune zur Schrottgewinnung hat sich das Stadtbild durchaus zum Besseren verändert, wie auch das bei anderen Städten der Fall ist. Es wurden bei dieser Gelegenheit die Vorgärten bereinigt, was zur Verschönerung des Straßenbildes beitrug. Der Süden erhielt durch die Grünanlagen des Sarrasaniplatzes einen besonderen Schmuck. In der Heide wurde das Nietlebener Bruchfeld aufgeforstet; außerdem wurden in der Stadt und Umgebung alle nutzbaren Flächen im Dienste der Blockadeabwehr für Pflanzungen freigegeben. Hundert Morgen Bruchland wurden so der Bewirtschaftung zugeführt.
Im Winter 1939 hatte die Klimsch-Ausstellung in der Moritzburg (Anm.: Klimsch war Bildhauer) besonderen Beifall gefunden. Die Stadtverwaltung erwarb von den dort gezeigten Plastiken drei besonders schöne Statuen: Sommertag - In Wind und Sonne - Blick ins Weite. Von diesen sind zwei für die städtischen Anlagen bestimmt, w¨hrend die dritte im Hause an der Moritzburg ihren Platz gefunden hat.
Freudentage waren für ganz Halle der 30. Juni und der 1. Oktober. An ersterem bezogen mehrere Nachrichten-Einheiten und an letzterem Panzerjäger in Halle Quartier. Die Bevölkerung bereitete ihnen einen begeisterten Empfang. Die offizielle Begrüßung erfolgte auf dem Roßplatz.
Viele unserer siegreichen Truppen stehen aber noch in Feindesland. Die Heimat hält ihnen die Treue und trägt das ihrige zum Siege bei. Das beweist auch der ständig wachsende Sparwille der Hallenser. Die Bilanzsumme der Stadtsparkasse überschritt erstmalig die Hundert-Millionen-Grenze. Trotz allen zusätzlichen Belastungen hat Halle einen ausgeglichenen Haushalt. Dazu waren keinerlei Erhöhungen an Steuern und sonstigen Abgaben erforderlich. Halles Kriegswirtschaft ist vorbildlich, wie Bürgermeister Dr. May in der Zeitschrift "Der deutsche Gemeindetag" ausführte. Die Heimat zeigt sich des tapferen Heeres an der Front würdig. So ist auch die Zeit nicht mehr fern, da die Worte in Erfüllung gehen, die zu Neujahr 1940 die Halloren dem Führer zuriefen: "Dank unserem Heer und unsern blauen Jungen / Und unsrer Flieger todesmut'ger Schar / Wird auch im Westen jeder Feind bezwungen, / der unserm Lande droht mit Kriegsgefahr. / Bald sei der heißersehnte Sieg errungen / Und Deutschland blühe dann für immerdar / In edlen Friedens goldner Ährenkrone, / Dem Volk und Führer nach dem Kampf zum Lohne."

ausgewählte hallesche Firmen
Haring & Rummel, gegr. 1833, Chemikalien-Großhandlung, Niemeyerstraße 2
Likörfabrik Moritz Kade, gegr. 1841, Charlottenstraße 11
Hallesche Mineralwasserfabrik, gegr. 1862, Wilhelmstraße 17
Hallesche Malzfabrik Reinicke & Co. gegr. 1881
Gallmeyer & Wanderer K.-G., gegr. 1912, Großhandlung f. Tuche, Futterstoffe und Schneiderei-Artikel, Schmeerstraße 17/18
Hallesche Kartonagenfabrik gegr. 1900, Raffineriestraße 31
Alpers & Bohne, Glasgroßhandlung, Spiegelfabrik, Mittelstraße 2
Ammendorfer Seilfabrik, gegr. 1904, Eisenbahnstraße 8
Ammendorfer Papierfabrik, Radeweller Straße 10
Apotheke und Medikamenten-Expedition des Waisenhauses seit 1698, An der Waisenhausmauer 1
Arnold & Troitzsch, Teppichhaus, Große Ulrichstraße 1
G. Assmann, Haus der Herrenmode, Große Ulrichstraße 49/50
Autohaus Fritz Opel & Co., Königstraße 63
Auto-Licht-Zünd-Dienst Naumann & Co., Königstraße 71
Wilhelm Baer Kaufmännische Privatschule, Geiststr. 41
Ballin & Raabe Photo- und Kino-Spezialhaus, Inhaber: Richard Ballin, Hauptgeschäft: Adolf-Hitler-Ring 14
Georg Beitling, Wäschefabrik, Textilwaren-Großhandel, Königstraße 6
Hallesche Dampf-Backofen-Fabrik, Hallesche Misch- und Knetmaschinen-Fabrik m.b.H. Hermann Bertram gegr. 1884, Otto-Stomps-Str. 36-40
Ernst Beyer Landmaschinen, Merseburger Straße 4
Biermann & Semrau Kom.-Ges. Kaufhaus, Marktplatz 3-7
Karl Bittner, Uniform-Mützenfabrik, Militäreffekten, Geiststraße 67
BMW-Rensch, ARDIE- und BMW-Motorräder, BMW-Automobile, Adolf-Hitler-Ring 4
Oswald Bode Fahrzeugfabrik und Auto-Ersatzteillager, gegr. 1909, Delitzscher Straße 34
Buchdruckerei Waisenhaus G.m.b.H., gegr. 1701, Franckeplatz 1
Büscher & Hoffmann A.-G. Dachpappenfabrik / Teerdestillation, Äußere Delitzscher Straße 28
Central-Ankaufstelle für landwirtschaftliche Maschinen und Geräte gegr. 1889, Merseburger Straße 17-19
Paul Danneberg gediegene Möbel, gegr. 1891, Geiststraße 69/70
Max Deichmann, Getreide, Mehl- und Futtermittelgroßhandlung, gegr. 1889 Mansfelder Straße 12
Louis Deparade Bau- und Nutzholzhandlung gegr. 1874, Hafenstraße 31-33, Sophienhafen
Diamalt Aktiengesellschaft München Wer Diemitz bei Halle, feine Bonbons, Pralinen, Backhilfsmittel, Otto-Stomps-Str. 24-33
Kurt Droese Großhandlung für parteiamtlichen Bedarf, Platz der SA 10
G.L.Eberhardt Maschinen-Fabrik, Großbetrieb moderner Bäckerei- und Konditorei-Maschinen, Reideburger Straße 16-20
Eiswerke Passendorf Inh. Gebr. Stobinski, gegr. 1887, Passendorf, Teichstraße 3a
Elektrische Kleinbahn im Mansfelder Bergrevier Akt.-Ges., Große Steinstraße 75
Elektrizitätswerk Sachsen-Anhalt Aktiengesellschaft (Esag), Große Steinstraße 75
Engelhardt & Nowag Glasschleiferei und Spiegelfabrik, Große M&aauml;rkerstraße 7
Karl Erbe Kartoffelgroßhandlung, gegr. 1879, Lager: Hindenburgstr. 67, Stadtkontor: Waisenhausring 3
Albert Ernst K.-G. Spiritus-Raffinerie, Raffineriestraße 29-31
Feldbahnfabrik Bischoff K.-G., Markt 22
Fenthol & Sandtmann, Spedition und Möbeltransport, Adolf-Hitler-Ring 17, Gr. Steinstr. 29 und Delitzscher Straße 29
Max Fischer Feine Koffer- und Lederwaren-Fabrik, Große Steinstraße 12
Fischer & Co. Das große Spezialhaus für Damen- und Kinderkleidung, Leipziger Straße 5
Flughafengesellschaft Halle/Leipzig m.b.H.
Formfesta Textilveredlung G.m.b.H., Große Ulrichstraße 49/57
G. Förste Mineralwasserfabrik gegr. 1893, Streiberstraße 15
Freund & Müller Kurz-, Galanterie-, Textil- und Wollwarengroßhandlung, Leipziger Straße 54
Bruno Freytag Damenmoden gegr. 1865, Leipziger Straße 100
Carl Fromme Kurz-, Galanterie-, Trikotagen- und Wollwarengroßhandlung, Leipziger Straße 54
Friedrich & Bauer Papierwarenfabrik, Bernburger Straße 23
Fruchthaus an der Hauptpost, gegr. 1910, Große Steinstraße 21
Paul Gellert & Co. Marmorwerk und Steinwarenfabrik, Ludwig-Wucherer-Straße 57
Karl Gerlach Großhandlung landwirtschaftlicher Maschinen und Geräte, Beyschlagstraße 26
Max Giebler Auto-Lastfuhrwesen, gegr. 1850, Saalwerderstraße 16
Max Gliewe Hallesche Käserei, Berliner Straße 7
Gaststätte "Goldene Rose" seit 1596, Rannische Straße 19
Goldene Sieben, Konialwaren, Kaffe, Weine, Spirituosen, Konserven, 16 Verkaufsstellen, Verwaltung: Kl. Märkerstr. 7a
Th. Goldschmidt A.-G. Elektrochemische Werke Ammendorf, Schachtstraße 11
Ernst Göring, Schrottgroßhandlung, Abbruch ganzer Fabrikanlagen, Ammendorf, Eisenbahnstraße 6
Ernst Grohmann Ofenfabrik gegr. 1890, Leipziger Straße 46
Fischhandlung Margarete Großwendt, Steubenstraße 4
Kurt Günther Kdt.-Ges. Halle (Saale), Luftschutzausrüstungen, Generalvertretung für Auer-Gasschutz-Geräte, Friedrichstr. 25/26
A. Haacke & Co. Wärmeschutzmasse- und Korksteinfabrik, Thüringer Straße 18
Sauerkohlfabrik und Gurkeneinlegerei M. Gutjahr, Merseburger Straße 71 und Raffinereistraße 43b
A. Hermann Haase, Fabrik für Malereibedarf, Äußere Delitzscher Straße 44
Andreas Haaßengier K.-G. Armaturenfabrik und Metallgießerei gegr. 1841, Hordorfer Straße 4b
Ferdinand Haaßengier Metallwarenfabrik gegr. 1839, Barfüßer Straße 9
Halle-Hettstedter Eisenbahn Aktiengesellschaft, Marktplatz 22
Hallesches Adreßbuch, Adreßbuchverlag Scherl, Leipziger Str. 87
Hallesche Bäckereimaschinen- und Backofen-Fabrik Rausch & Filby Habämfa, Ammendorf, Hallesche Straße 141
Hallesche Dampf-Seifen- und Parfümerie-Fabrik Stephan & Co. G.m.b.H., Reideburger Straße 14
Hallesche Essigfabriken G.m.b.H., Otto-Küfner-Straße 25/26
Hallesche Fahnenfabrik Walter Held, Martinstraße 5
Hallesche Papierwarenfabrik, Thomasiusstraße 33
Hallesche Maschinen- und Dampfkessel-Armaturen-Fabrik Dicker & Werneburg G.m.b.H., Turmstraße 118-123
Hallesche Maschinenfabrik und Eisengießerei, Merseburger Straße 154
Hallesche Schraubenfabrik Kah & Wöhlert, Diemitz, Otto-Stomps-Straße 41/42
Hallesche Farben- und Druckfarben-Fabrik-Gesellschaft m.b.H. Hallefarben. Merseburger Straße 166
Hallesche Mineralwasserfabrik Carl Schondorf, Wilhelmstraße 16-17
Hallische Nachrichten, Zeitungsverlag und Buchdruckerei, Dr. Hans Joachim Huck, Große Ulrichstraße 16-18
Hallische Schreibstube, Diktate, Abschriften, Schreiben von Adressen, Gustav-Nachtigall-Str. 31
E. Hänsel & Müller Betonwerk Halle-Diemitz, Berliner Straße 62/66
A. Ernst Hartung, Fabrikation von Bürsten, Pinseln und Piassavawaren, Streiberstraße 28
Chemische Fabrik Halle-Ammendorf, Gebr. Hartmann, Hallesche Straße 137
Möbel-Hauptmann gegr. 1866, das grosse Ausstattungshaus, Kleine Ulrichstraße 36, Große Ulrichstraße 3
Maschinen- und Apparatefabrik Heime & Hans Herzfeld, Äußere Delitzscher Straße 10
Wilhelm Heckert Eisenwaren-Großhandlung, Am Güterbahnhof 5, Einzelverkauf: Leipziger Str. 69
Heisinger K.-G. Ha Ka Ge, Herren- und Knabenbekleidung, Leipziger Straße 85
E. Herbst & Co. K.-G. Bäckerei- und Konditoreimaschinenfabrik, Blumenstraße 17
Fr. Heusel & Haenert Aktiengesellschaft, Kaffee-Groß-Rösterei, Kolonialwaren-Großhandlung, gegr. 1820, Kl. Brauhausstr. 23-25
Hildebrandsche Mühlenwerke A.-G., Böllberg-Halle
W. Himmer, Herren-, Knaben-, Sport- und Berufsbekleidung, Große Ulrichstraße 36
Hirsch-Apotheke seit 1535, Marktplatz 17
Willy Hirsch Maschinenfabrik, Diemitz, Otto-Stomps-Straße 79/80
Röhrenvertrieb Engel & Vogel, Inhaber: Karl Ernst Hölter, Niemeyerstr. 18/19
Artur Hofmann, Herren-, Berufs- und Sportkleidung, Leipziger Straße 84
Gravieranstalt, Stempelfabrik, Prägeanstalt Karl Holle, Taubenstraße 25
H. Hollenkamp & Co. Herren-, Damen- und Kinderbekleidung, Große Ulrichstraße 19/20
Hoppe & Roehming, Asphaltwerk, Isolierungs-, Dachbedeckungs-, Teerprodukte- und Dachpappen-Fabrik, Teerdestillation, gegr. 1889, Ammendorf, Hohe Straße 2 und 4
Hohlglas und Kohlensäurehandlung Albin Hornbogen gegr. 1886, Forsterstraße 45
Hoch- und Tiefbau Akt.-Ges. Huta, Friedrichstraße 13c
Huth & Richter chemische Fabrik Aktiengesellschaft gegr. 1859, Wörmlitz, Hallesche Straße 61
Wilhelm Jäger Kom.-Ges. gegr. 1890, Maschinenfabrik für Speicherbau, Artilleriestraße 54
Carl Jacob, Pelzwaren, Hüte und Mützen, Große Ulrichstraße 56
Industriegas Act. Ges. Berlin Acetylengaswerk Halle a.S.-Diemitz, Reideburger Straße 82-85
Internationale Transportgesellschaft Conrad & Co., Am Güterbahnhof 1
Heinrich John Buchdruckerei, Harz 52
Otto John Buttergroßhandlung, Molkereidepot, Große Gosenstraße 17
Einrichtungshaus Gebr. Jungblut gegr. 1899, Bernburger Str. 25 und Albrechtstr. 37
Moritz Kade Nachf. Likörfabrik und Weingroßhandlung gegr. 1841, Charlottenstr. 11
Karosseriewerk Kühn & Co. Kom.Ges., Merseburger Str. 40
Buchdruckerei Erhardt Karras G.m.b.H. gegr. 1869, Steinweg 23
Rudolph Karstadt Aktiengesellschaft (AG seit 1920), Gr. Ulrichstr. 59-61
Otto Kaestner u. Co. K.-G. Spedition und Möbeltransport, Am Güterbahnhof 2
Gasthof "Zum goldenen Herz" seit 1712, Mansfelder Str. 57
Wagenfabrik David Keil Nachf. gegr. 1869, Martinstr. 3/4
"Hallensia" gegr. 1893, Erste Hallische Eierteigwarenfabrik, Franz Keil, Walter-Steinbach-Str. 20
Kern & Kreutzberg Tafelglasgroßhandlung, Jacobstr. 4
Ernst Kilian Waschanstalt gegr. 1928, Heißmangel, Spitze 17
Carl Kirchheim Holzhandlung, Platz der SA 11
C. Klappenbach & Co. Sanitätsbedarf und Gummiwaren, Gr. Ulrichstr. 36 und Leipziger Str. 61/62
Kleinwohnungsbau Halle A.-G., Kefersteinstr. 2
Carl Klingler, Haus f. Bekleidung und Möbel, Leipziger Str. 11
Otto Knoll, Spezialhaus f. fertige Herren- und Knaben-Bekleidung, gegr. 1878, Leipziger Str. 36-38
Herbert Knof Mineralwasserfabrik, Pfälzerstr. 3
Emil König Schuhwarenhandlung, gegr. 1845, Inhaber Walter Schiller, Schmeerstr. 27
Paul Koenig, Salzgroßhandlung, Kopernikusstr. 27
Friedrich Krahmer Fluss- und Seefischhandlung, Fischerplan 3
Wilhelm Krahnert & Co. Mostrich- und Speiseölfabrik, gegr. 1860, Inhaber Alfred Zeiß, Fischerplan 6
H.L. Kramer, gegr. 1924, Fabr. von Berufskleidung aller Art, Rudolf-Haym-Str. 30
F.H. Krause Lebensmittel-Großhandel, Landsberger Str. 13-15
W. Krause Flachglasgroßhandlung, gegr. 1855, Brüderstr. 13
Hermann Krauss, Herren-, Damen-Bekleidung, Uniformen, Leipziger Str. 105-106
Kress & Co. Bettfedernfabrik, Barbarastr. 11
Felix Krokert & Co., Plakat- und Blechemballagen-Fabrik, Merseburger Str. 71
Max Krug, Samenhandlung und Gärtnereibedarf, Markt 16
Drogen- und Photohaus C. Krütgen Nachf., Inhaber Otto Schütze, Königstr. 24/25, Schmeerstr. 9, Gr. Ulrichtr. 54 Fass- und Kistenfabrik, Holzwollwerk Louis Kuckelt G.m.b.H., Bugenhagenstr. 13
Fabrik für Kraftfahrzeuge Otto Kühn, Merseburger Str. 39 und Thüringer Str. 20/21
Sanitätsdrogerie Max Lademann, Ammendorf, Hallesche Str. 10
Fabrik elektrischer Maschinen Conrad Lange, seit 1907, Halle-Trotha, Bahnhofstr. 3a
Maschinenfabrik Lange & Geilen, Raffineriestr. 43
Lasch & Schmidhuber Gold- und Silberschmiede-Werkstätten, Scharrenstr. 5/6
F. Lehmann Säcke-, Planen- und Preßtuchfabrik, früher Pfaffenberg seit 1860, Königstr. 79
Richard Lendeke, Dampftalgschmelze und Speisefettfabrik, Reideburger Str. 4
Lenz & Co. G.m.b.H. Berlin, Abt. Halle, Eisenbahnbetrieb, Mansfelder Str. 30
Wagen- und Waggonfabrik Gottfried Lindner Akt.-Ges., Ammendorf, Schachtstr. 18
Elektrotechnische Fabrik Reinhardt Lindner, gegr. 1890, Landwehrstr. 3
Ernst Lingesleben & Co., Hoch-, Tief- und Eisenbetonbau, Leipziger Str. 71
Lippert'sche Buchhandlung, gegr. 1804, Gr. Steinstr. 77/78
Lipsia Schuhhaus, Gr. Steinstr. 15
Gustav Lude, Sattlerwarenfabrikation, Lederwaren, Koffer, Merseburger Str. 6
Buchdruckerei Otto Lützenkirchen, seit 1884, Gr. Ulrichstr. 55
Eisengießerei Magdeburg & Werther, Paul-Riebeck-Str. 20-22
Türenfabrik Gottfried Mai, gegr. 1876, Büschdorfer Str. 8
Maercker & Co., Pianos, Flügel, Harmoniums, Universitätsring 1
Martick, Möbel- und Einrichtungshaus am Alten Markt, gegr. 1839
Maschinenfabrik W. Marx & Co., Merseburger Str. 25
Maschinenfabrik Arthur Vondran, Delitzscher Str. 38
Kurz- und Galanteriewaren-Großhandlung Willi Meinhold, Leipziger Str. 64
Kurt Mennicke und Ihde, Fisch-Räucherei und -Großhandel, Fischerplan 5
Mey & Schlee, Wohnungseinrichtungen, Schmeerstr. 1
Mignon Schokoladenwerke Aktiengesellschaft, Schokoladen- und Pralinen-Fabrik, seit 1804, Delitzscher Str. 21/22
Mitteldeutsche Engelhardt-Brauerei Aktiengesellschaft, Böllberger Weg 84
Mitteldeutsche Hafen-A.-G., Königstr. 7
Mitteldeutsche Landesbank, Filiale Halle, Leipziger Str. 2 (heute Ratshof)
Mitteldeutsche Uniformen- und Ausrüstungswerkstätten, Inhaber Kurt Renne, Taubenstr. 25
Mitteldeutsches Brennstoff-Kontor GmbH, Braunkohle-Briketts und alle übrigen Brennstoffe, Schmiedstr. 5 / Ecke Merseburger Str.
Modehaus Herrmann K.-G., Gr. Steinstr. 86/87
Modehaus Hans Koch, Damenkleidung, Gr. Steinstr. 16
Most Kakao- und Schokoladenfabriken gegr. 1851, Hindenburgstr. 7
Mostrich- und Speiseöl-Fabrik Wilhelm Kranert & C., Fischerplan 6
Klischeefabrik Adolf Müller, Königstr. 67-70
Drahtzaun- und Gitterfabrik C. Müller's Ww. & Sohn, seit 1875, Hindenburgstr. 59
Wanderer-Continental, Schreib-, Addier- und Buchungsmaschinen, Hauptvertrieb: Friedrich müller, Leipziger Str. 29
C. Theodor Müller Spezialhaus für Strümpfe, Trikotagen, Wollwaren, seit 1864, Stadthaus am Markt
Buchdruckerei, Wiegenkarten- und Kollianhänger-Fabrik, Robert-Franz-Ring 5
Lederfabrik S. Müller jun., seit 1872, Berliner Str. 5
Feilenfabrik Th. Müller, Berliner Str. 21/24
Gebr. Naumann, einfache und feine Buchbinderei, seit 1830, Töpferplan 3
Buch- und Kunsthandlung Albert Neubert, seit 1738, Adolf-Hitler-Ring 7
"Neue Heimat" Gemeinnützige Wohnungs- und Siedlungs-Gesellschaft der Deutschen Arbeitsfront im Gau Halle-Merseburg G.m.b.H., Hindenburgstr. 48
Ernst Ochse Kolonialwarenhandlung mit Kaffee-Rösterei, gegr. 1870, Leipziger Str. 95
Papierhandlung Albin Oehlert Nachf., Leipziger Str. 66a
Friedrich Oehlschläger K.-G., Schuhwaren, Leipziger Str. 3
Oryaskarin G.m.b.H., chem. pharm. Präparate, Platz der SA 10
Ota Schlesische Schuh-Werke A.G., Schuhwaren-Verkaufsstelle Halle-Saale, Gr. Ulrichstr. 52
F.A. Otto Leinenhandlung, Marktplatz 10/11
C.W. Pabst Mineralöl-Import und Chemische Fabrik, Farbenfabrik, gegr. 1862, Inhaber: Herr und Frau Wittschiebe, Privatstr. Zimmermann 2
Autokühler-Fabrik Erich Pape, Mansfelder Str. 45
Papier Köster, Gr. Ulrichstr. 41
Parfümerie und Friseurartikel Herm. Müller Nachf., Gr. Steinstr. 16
F.A. Patz, Drogen, Parfümerie und Photo-Artikel, gegr. 1890, Gr. Ulrichstr. 4/5
Möbelhaus Philipp, Kl. Ulrichstr. 14 und Gr. Ulrichstr. 27
Alfred Pieperhoff, Hofphotograph, Adolf-Hitler-Ring 15
Richard Plate, Damenfriseur-Geschäft, Geiststr. 18
Emil Poenitsch, Uhrmachermeister, Leipziger Str. 64
Walter Portius "Obstbörse", Marktplatz 13
Porzellanfabrik Lettin G.m.b.H., vormals Heinrich Baensch, Lettin, Schiepziger Str.
Porzellanhaus Becker, Marktplatz 23
Pottel & Broskowski K.G., Feinkost/Lebensmittel/Weinkellereien/Stadtküche, Zentrale: Am Leipziger Turm, Stammhaus: Gr. Ulrichstr. 33/34, Gaststätten: "Haus Broskowski", Am Leipziger Turm
Kaffee- und Teehandlung Richard Poetzsch, Kolonialwaren, seit 1888, Gr. Ulrichstr. 10
Carl Preißer, Uniformen, Milit.-Effekten f. Wehrmacht, Beamte und Partei, Herren- und Berufskleidung, Schimmelstr. 18 Gustav Preller, Laden- und Innenausbau, seit 1872, Zwingerstr. 6
Bruno Pretzsch, Drogen-, Farben- und Seifenhandlung, Moritzzwinger 1
Chr. Prinzler & Söhne A.-G., Eisengießerei und Maschinenfabrik, Delitzscher Str. 89
Emil Pröhl, Uhrmacher, Gr. Steinstr. 88
H. Proepper & Co. K.G., Kohlen - Koks - Brikett, Kontor und Lagerplatz: Hordorfer Str. 5
Rudolf Rabenalt, Möbelbeförderung und Lagerung, Mansfelder Str. 48
Radio Schnorr, Geiststr. 41
Karl Rapsilber, Tapeten und Linoleum, seit 1859, Gr. Steinstr. 8
Reederei der Saale-Schiffer A.G., Hafenstr. 20a
Reformhaus Max Starke, Gr. Ulrichstr. 35
Carl Rehe, Buchbinderei und Papierhandlung, seit 1978, Friedrichplatz 6
Wilhelm Reichert, Obst - Pilze - Wild und Geflügel, gegr. 1883, Geiststr. 37
Bruno Reimer, Leuchtkörper - Leichmetall - Eisenbau, Geiststr. 19
Reinicke & Andag, Möbelfabrik, Wohnungseinrichtungen, Gr. Klausstr. 40 am Markt
Otto Rennefahrt, Autosattlerei, Königstr. 71
Ernst Renner, Herren- und Knaben Bekleidungshaus, gegr. 1881, Marktplatz 14
Werner Rensch, BMW-Rensch, ARDIE- und BMW-Motorräder, BMW-Automobile, Adolf-Hitler-Ring 4
Max Reschke, Technisches Geschäft, seit 1888, Hindenburgstr. 55
Reuter & Straube A.-G., Stahlbrückenbau und Stahlhochbau, seit 1877
Rhenania-Ossag Mineralölwerke A.G., Diemitz, Berliner Str. 184-190
Paul Richter, Blumenhaus, Leipziger Str. 55
Theodor Richter, Eisenhandlung, Alter Markt 14
Richter & Bachmann, Obst-, Gemüse- und Südfrucht-Großhandlung, Brunos Warte 36
Riebecksche Montanwerke A.G., Merseburger Str. 155/157
Riebeck-Brauerei Aktiengesellschaft, Landsberger Str. 4
C.F. Ritter, Ritterhaus, Spielwaren, Leipziger Str. 87-92
Gebr. Ritz & Schweizer, Pumpenfabrik, Gutenbergstr. 15
Alfred Roeder, Fisch- und Feinkostgeschäft, Gr. Ulrichstr. 31
P. Röder, elektrische Licht- und Kraftanlagen, Ludwig-Wucherer-Str. 86
Karl Rohkohl, Lebensmittelhaus und Fleischereibetrieb, gegr. 1921, Lutherplatz 5
Hermann Röschel, Reiseartikel - Lederwaren, gegr. 1904, Leipziger Str. 40/41
Roth & Co. Kaolin- und Tonabbau, Dölau, Hindenburgstr. 10
Carl Rudolphi & Co. G.m.b.H., Bauunternehmung, Zweigniederlassung Halle, Ludwig-Wucherer-Str. 8
Walter Rusche, neue und gebrauchte Möbel, Gr. Klausstr. 7 und 9
"Saale" Mitteldeutsche Speditions- und Schiffahrtsgesellschaft m.b.H., Spedition, Umschlag, Lagerung, Eilschiff- und Schleppkahnverkehr, Hafen Trotha
Sachsse & Co., Fabrik für Heizungs- und Lüftungsanlagen, gegr. 1876, Bugenhagenstr. 12
Hugo Salfelder, Kaffe - Tee - Kolonialwaren - Weine - Spirituosen, Gr. Steinstr. 83
Rudolf Sapper, Kunsthandlung und Bildereinrahmung, Geiststr. 55
Alwin Sasse, elektrische Licht- und Kraftanlagen, Radio und Beleuchtungskörper, Bahnhofstr. 1
Willy Saßmannshausen, Tütenfabrik, Buchdruckerei und Papiergroßhandlung, Streiberstr. 3
Paul Säuberlich, Graphische Kunstanstalt, Königstr. 71/72
G. Schaible, Möbelwerkstätten, Wohnungseinrichtungen, gegr. 1875, Gr. Märkerstr. 26
Paul Schauseil & Co., Bankgeschäft, Adolf-Hitler-Ring 14
Alfred Scheibe, Exportbierhandlung, gegr. 1877, Gustav-Nachtigal-Str. 7
August Scherl Nachf., Adreßbuchverlag, Leipziger Str. 87 (Ritterhaus)
Waldemar Schilling, phot. Ateliers, Gr. Ulrichstr. 62
Kurt Schindler, Uhrengeschäft, Kl. Ulrichstr. 35
Martin Schirlitz u. Otto Sperrhake, Zuckerwarenfabrik, Kronprinzenstr. 4
Schlesische Dampfer-Compagnie, Berliner Lloyd Aktien-Gesellschaft, Zweigniederlassung Halle-Trotha, Hafen Trotha
Albert Schlüter Nachf., Georg Uber, Drogen und Farbengroßhandlung, Gr. Steinstr. 6
Dr. Schlüter und Dr. Maß, Naturwissenschaftliche Lehrmittel-Verlags-Anstalt, Ludwig-Wucherer-Str. 9
Paul Schmelzer, Maschinenfabrik, Triftstr. 6
Albert Schmidt, Korbfabrikation, Korbmaterialien, Gr. Steinstr. 34a
Gebr. Rich & Max Schmidt, Tiefbohrungen und Brunnenbau, Hohenthurm bei Halle
Paul Schmidt & Co., Tuche, Futterstoffe, Schneiderei-Bedarfsartikel, Bergstr. 7, Ecke Kl. Ulrichstr.
Walter Schmidt, Landkarten - Lehrmittel - Lichtpausen, Brandenburger Str. 8
Schmidt & Brösel, seit 1886, Gummi-, Guttapercha- und Asbest-Fabrikate, Treibriemen, Keilriemen und Förderbänder, Dichtungsmaterialien aller Art, Gas-, Luft- und Feuerschutzbedarf, Niemeyerstr. 7
Schmidt & Erdel, Buchdruckerei und Buchbinderei, seit 1897, Kl. Ulrichstr. 8
H. Schnee Nachf., seit 1838, Garne, Unterzeuge, Strümpfe und Wollwaren, Gr. Steinstr. 84 und Brüderstr. 2
Optiker Schneider, gegr. 1881, Gr. Ulrichstr. 39
Margarete Schneider, Schokoladen-Spezialgeschäft, Adolf-Hitler-Ring 4
Paul Schneider G.m.b.H., Eisenwaren - Werkzeuge - Maschinen, seit 1897, Merseburger Str. 5
Schneider & Salzmann, Därme, Leber und Gewürze, Landsberger Str. 66
C. Schober, gegr. 1877, Großhandlung technische Öle und Fette, Autoöle, Schwetschkestr. 40
FR. Schönbrodt Nachf., Möbelhaus, seit 1854, Steinweg 17
Otto Schöndube, Garderobe und Textilwaren, Kl. Ulrichtr. 24a
H. Schoening, Haus- und Küchengeräte, Glas- und Porzellanwaren, Gr. Ulrichstr. 57
Rudolf Schoeps, Fabrik wissenschaftlicher Glasinstrumente, seit 1890, Geiststr. 59
Paul Schreck Kommanditgesellschaft, Fabrik f. Bahnbedarf, Delitzscher Str. 65
Verlag Herm. Schroedel, Reichardtstr. 21
Gebr. Schubert, Großbäckerei und Mühlenwerke, gegr. 1886, Merseburger Str. 102
Schuh-Schütz, Mercedes-Schuhe, Leipziger Str. 11
G.A.W. Schultze, Buchdruckerei und Büroartikel, Jacobstr. 46
Louise Schulz, Obst- und Gemüsehandlung, Rathausstr. 15
Max Schulz, Zigarren-Imp., Gr. Steinstr. 12
Carl Schumann, Nutz- und Sperrholzhandlung, Gr. Steinstr. 30
Schwarz & Tillig, erstklassige Maßschneiderei, seit 1884, Gr. Ulrichstr. 56
August Schwendmayr, Feinkost - Konserven - Weine, Gr. Ulrichstr. 46
Friedrich Seiert jun., Solinger Stahlwarenhaus - Friseurbedarfsartikel, Gr. Steinstr. 35
Georg Selmair, Bier- und Mineralwasser-Großhandlung, Reideburger Str. 22
F.C. Siebert, Handschuhe - Damenwäsche und Herrenartikel, Leipziger Str. 9
"SFW" Siebel-Flugzeugwerke G.m.b.H., Boelckestr. 70
Singer Nähmaschinen Aktiengesellschaft, Leipziger Str. 66
Aloys W. Sobbe, Lederhandlung, Schuhmacherbedarf, Gr. Steinstr. 26
Möbelhaus Paul Sommer, Gr. Ulrichstr. 51 (Eingang Schulstr.)
Walter Sommer, Tapeten - Linoleum, seit 1906, Leipziger Str. 32
Willy Sommer, Kürschnermeister, Pelzwaren eigener Anfertigung, Leipziger Str. 46
G. Sommerfeld, Fischwaren, "Fischhalle Nord", Gr. Brunnenstr. 65
Paul Sondershausen, Kohlenhandlung und Fuhrgeschäft, Brunos Warte 27
Paul Spaar, Architekt und Baugeschäft, Friedrichstr. 15
Spar- und Baugenossenschaft "Eigenheim" e.G.m.b.H., Ammendorf, Am Mühlberg 39
L.H. Spatz Wwe., Drahtzieh., Drahtstiftfabrik, gegr. 1857, Haus Freiimfelde bei Halle
Rud. Speck, Geldschrank- und Tresorbau, Schlossereibetrieb, seit 1864, Marienstr. 4
Speditions-Verein Aktien-Gesellschaft, Eildampfer- und Schleppschiffverkehr, Spedition, Lagerung, Kohlen, Hafenstr. 8-21
Spieß & Meyer, frueher Otto Koebke, Getreide-, Saaten-, Futter- und Düngemittel, seit 1862, Freiimfelder Str.5
Friedrich Spittler, Blumenhandlung und Gartenbau, Lessingstr. 25
Felix Sprenk, Stoff-Etage, Gr. Steinstr. 14 (Eingang Mittelstr.)
Hermann Stäber, vorm. Otto Filß, hallescher Biervertrieb, seit 1911, Landsberger Str. 27/28
Th Stade, Inh. Gustav Eckert, Kolonialwaren, Kaffeerösterei, seit 1873, Königstr.
W. Stavenhagen, Maschinenfabrik und Eisengießerei, gegr. 1879, Thüringer Str. 18/19
Gebr. Stegemann, Maschinen- und Apparate-Bauanstalt, Geiststr. 19
Robert Steinmetz, Wäschespezialhaus, Leipziger Str. 8
Stempelhaus Wilhelm Schubert, Leipziger Str. 58
Kurt Sternatz, Großhandlung für Tabak und Süßwaren, Waisenhausring 3
Stern-Drogerie, Geiststr. 64
Rudolf Stiebritz, Elektro- und Radio-Großhandlung, Prinzenstr. 18
Fritz Stief, Porzellanverkaufsabteilung der Halleschen Tongruben, Gr. Steinstr. 82
Arthur Stiegert, Zigarrenhandlung, Gr. Steinstr. 13
M. Strauch, Foto-Werkstätten, Gr. Steinstr. 9
Alw. Taatz, Aktiengesellschaft, Maschinen-Fabrik für Baggerbau, Naundorfer Str. 2
Theiß & Thiele, Eisenhandlung, Oefen, Herde, Gruden, Kessel, Kühlschränke, Gr. Steinstr. 9
Thalysia Paul Garms Komm.-Ges. Leipzig, in Halle: Leipziger Str. 73
Hans Thelemann, vorm. Erich Thadewaldt, Kolonialwarengroßhandlung, Lindenstr. 55
Thomasius-Drogerie und Photohaus, Thomasiusstr. 49 und Geiststr. 48
August Thurm, Inh. Kurt Tennemann, Roßgroßschlächterei, Reilstr. 10
Otto u. Franz Tietz, Kupferschmiederei und Apparatebau, Heizungs- und Lüftungsanlagen, gegr. 1888, Kuhgasse 9
Juwelier Tittel, Goldschmiedemeister, altbewährtes Besteckhaus, seit 1885, Schmeerstr. 12
F. Arthur Titze, Fahrradgroßhandlung, Königstr. 6
Luigi Tragella, Eisdiele: Leipziger Str. 24
Transatlantische Güterversicherungs-Ges., Gr. Märkerstr. 15
Hans Triebswetter, Dauerwell.-Salon, Geiststr. 23
Trotha-Sennewitzer Actien-Ziegeleien Gesellschaft, gegr. 1873, Halle-Trotha, Angerstr. 1
H. Ernst Tyrroff jun., Elektro - Radio - Fachgeschäft, Gr. Steinstr. 69
J.A. Uhlig, Eisen, Stahl- und Blechhandlung, Baustoffe, gegr. 1727, Alter Markt 14
Walter Uhlig, vorm. Rich. Schröder, Büchsenmacher, Waffenhandlung, seit 1830, Leipziger Str. 27
Heidegaststätte "Hubertus", Brandbergweg 4
Robert Vennebusch, Eisengießerei - Stahl- und Temoerguß, Platz der SA 13
Vereinigte Bürsten- und Pinsel-Fabriken, Hugo Rohland, größte und leistungsfähigste Fabrik Mitteldeutschlands, Dessauer Str. 7
Victoria-Versicherung, Hauptgeschäftsstelle, Königstr. 19
Dr. Heinrich Vogler, Fabrikation und Vertrieb techn. Produkte, chem.-pharmaz. kosmet. Präparate, biologische Heilmittel, Leipziger Str. 18
Volkswohl, Deutsche Mittelstandskrankenkasse, Königstr. 7
Richard Voß, Juwelier und Goldschmiedemeister, Leipziger Str. 1
Wachbereitschaft der Halleschen Wach- und Schließgesellschaft m.b.H., Gr. Steinstr. 16
Putzgeschäft Ella Wagner, Inh. Friedrich Wagner, gegr. 1909, Gr. Steinstr. 38
Hans Wagner, Auslieferungsstelle des Partei- und Zentralverbandes der NSDAP, Merseburger Str. 164
H. Wallenburger, Papierwarenhandlung, Ludwig-Wucherer-Str. 70
Hermann Walter, Juwelier, gegr. 1857, Inhaber: Walter Schilling, Gr. Steinstr. 73
CAWAR, Großdruckerei Carl Warnecke, Ludwig-Wucherer-Str. 44
Carl Weber, Fleischermeister, Gr. Ulrichstr. 62, Schmeerstr. 6 und Pestalozzistr. 33
Friedrich Martin Weber, Farbenfabrik, Burgstr. 23
Aug. Weddy-Jaschke & Klautzsch, Das Fachhaus für den moderen Bürobedarf, Mercedes-Schreibmaschinen, Leipziger Str. 22/23
Leinen- und Wäschehaus Weddy-Pönicke A.-G., Leipziger Str. 10
Wegelin & Hübner, Maschinenfabrik und Eisengießerei Aktiengesellschaft, Merseburger Str. 153 (Turmstr.)
Wehlte & Co., Astra Eis- und Kälteerzeugungs-Anlagen, Bismarckstr. 11
M. Wehr, Inhaber: Will Erdmann, gegr. 1856, Decken - Planen - Markisen, Leipziger Str. 81
Kartonagenfabrik Alfred Wehrhold, Faltschachteln, Königstr. 17
Richard Weidner, Seifen, Parfümerien, Toiletten-Artikel, Geiststr. 28
Weidner & Eckardt, Ford-Verkaufsstelle, Halle-Trotha, Bahnhofstr. 5
Bayrischer Biervertrieb Arthur Weigert, Geiststr. 32
Holzhandelsgesellschaft und Hobelwerk Weihmann, Thüringer Str.
Hans Weise, Mineralwasser und Spirituosen, Barfüßerstr. 7
Weise & Pfaffe, Kleesaaten, Landesprodukte, Inhaber: Hans Gille, gegr. 1848, Merseburger Str. 49
Kohlenhandelsgesellschaft Rudolf Weiske, Inhaber: Johannes Plassmann, Thüringer Bahnhof
Alfred Weiß, Autolicht-Werkstätten, Hindenburgstr. 67
Amand Weiß, Uhrenhandlung, Gold- und Silberwaren, Kleinschmieden 6
Friedrich Wilhelm Welsch, Garagen am Hallmarkt, Spitze 21
Gebr. Wennhak, Fabrik mathematischer und nautischer Instrumente, Transporteure, Zeichenutensilien von Metall und Celluloid, gegr. 1876, Henriettenstr. 8/9
Walter Wenzel, radio- und Elektrogroßhandlung, Generalvertretung: Nora-Radio Berlin, Königstr. 83
Werke der Stadt Halle Aktiengesellschaft, WEHAG, Riebeckplatz 1
Heinrich Wersich, Friseurmeister, Steintor 20
Friedrich Wessel, Rohrleitungsbau, Gr. Ulrichstr. 55
Leo Westermann, wanderer - Horch - Automobile, Platz der SA 9
Hermann Wiebach, Schuhwaren, Inhaber: Bernhard Riecken, Kl. Ulrichstr. 11
Paul Wiebach, Musikinstrumente, Akkordeons, Kleinpianos, Schallplatten, Merseburger Str. 8
Wieland & Co., Kaufhaus, Gr. Ulrichstr. 12
Lichtpaus-Anstalt Fritz Wingert & Söhne, mit modernster Rotations- und Entwicklungsmaschine, Ozalid (Blaupause), Versandgeschäft für technischen Zeichen- und Bürobedarf, Gr. Märkerstr. 5
Arthur Winkler & Co., gegr. 1902, Fabrik äth. Oele, Essenzen und Aromen, Beesener Str. 259
Lichtpauserei Kurt Winkler, gegr. 1926, Gr. Steinstr. 27/28
Winter & Palmedo, Herrenwäsche-Großhandlung, Mittelstr. 5a
Herm. Wintzer, Armaturenfabrik, Lange Str. 24
Heinrich Wittenberg, Kohlen, Baustoffe, Fliesen, Adolf-Hitler-Ring 12
Wohnstätten-Spar- und Bauverein zu Halle(S.) e.G.m.b.H., Landrain 148
Curt Woide, Buch- und Papierhandel, Bürobedarf, Steinweg 25
Konzert- und Speisehaus Willy Wolf, Marktplatz 23
Geschw. Wolff, gegr. 1910, Inhaber: Pauline Fricke, Kleiderstoffe, Betten und Bettfedern, Leipziger Str. 63
Wollmann & Ehlert, Großhandlung in sämtl. Erzeugn. d. Zucker-Industrie, Platz der SA 2
W.F.Wollmer G.m.b.H., gegr. 1769, sämtl. Schneidereiartikel, Kleider- und Seidenstoffe, Wollwaren, Strümpfe, Trikotagen, Handarbeiten, Fahnen, Gr. Ulrichstr. 6-10
Wollstube Großmütterchen, Emil Otto Blankenstein, Leipziger Str. 70/71
Franz Wottawa, feine Maßschneiderei, Universitätsring 8
Wratzke & Steiger, Hoflieferanten, seit 1885, Juweliere und Bildhauer Edelschmiede, Juwelen, Gold- und Silberwaren, Adolf-Hitler-Ring 9-10
Konditorei und Café Wünsche, vormals Danneberg, Inhaber: W. Wünsche, Leipziger Str. 12
A. Wurziger, Stoewer, Tatra, Zündapp, NSU, Geiststr. 22
Gustav Zamzow, Fuhrbetrieb, Kiesgrube, Landwirtschaft, Ammendorf, Adolf-Hitler-Str. 125
Hermann Zander, Kolonialwarenhandlung mit Kaffee-Rösterei, seit 1919, Bertramstr. 20, am Rannischen Platz
Carl Zeidler Nachf., Vogel-, Käfig- und Futterhandlung, am Leipziger Turm
Zementfabrik "Adler" Deutsche Portland Zement-Fabrik A.G., Werk Halle, Nietleben
Ludwig Zeugerling, Tuchhandlung, Barfüßerstr. 11
Zeugner und Riedel, Theater- und Masken-Garderoben, Leipziger Str. 61/62
Zillmann & Lorenz K.G., Spediteure der Deutschen Reichsbahn, bahnamtliche An- und Abfuhr für Expreß-, Eil- und Frachtgut, Leipziger Str. 45
Richard Zimmermann, Darm schleimerei, Freiimfelder Str. 42
Traugott Zirkenbach, Sauerkohl- und Gurkeneinlegegeschäft, Harz 3
Konditorei und Kaffeehaus Carl Zorn, gegr. 1900, Leipziger Str. 93
Willy Zörner, Herrenkleiderfabrik und Maßanfertigung, Reilstr. 129
Zuckerraffinerie Halle, Raffineriestr. 28
"Zum Faß", Spezial-Ausschank Freyberg-Bräu, Inhaber: Peter Riesen, Delitzscher Str. 2
Schuhwarenhandlung "Zur Schatulle", Inhaber: Otto Buchmann, Leipziger Str. 30
Franz Zweck, Buchhandlung, Zeitschriften-Vertrieb, Versicherungs-, Unterhaltungs- und Modezeitschriften, gegr. 1897,Martinsberg 6

Orgacid G.m.b.H., Ammendorf, Eisenbahnstr. 9 (Orgacid GmbH, Giftgashersteller, Tochterfirma der Essener Goldschmidt AG und der Berliner Degea (Auergesellschaft / Degussa), die für das Reichsheeresministerium arbeitete.) Ein besonders brisantes Objekt war die auf Weisung des Oberkommandos der Wehrmacht von 1935-1938 erbaute Fabrik für chemische Kampfstoffe Orgacid GmbH. Gegründet von der Theodor Goldschmidt AG gehörte sie dieser und der Degussa AG in Frankfurt/Main je zur Hälfte.
Wer heute die Industriestiestraße in Richtung Osten befährt, stößt genau auf das einzige erhaltene Gebäude, die ehemalige Verwaltung. Ab 1938 wurde der Kampfstoff Gelbkreuz (Schwefellost) in riesigen Mengen produziert , insgesamt 22 000 Tonnen. Im Jahre 1944 verließen 816 Waggons mit Sprühbehältern, Fliegerbomben und chemischer Artillenemunition das Werk. Nur wenige Tropfen genügten um tödliche Verätzungen zu verursachen . Arbeiter, die in Kontakt mit den Produkten kamen, arbeiteten unter Vollschutzkleidung. Trotz dieser Vorsichtsmaßnahmen kam es zu vielen Unfällen. Am 13.04.1945 wurde die Produktion abrupt eingestellt und am 19.04.1945 besetzten die Amerikaner das Werk. Wichtige Dokumente wurden mitgenommen, bevor die sowjetischen Truppen einrückten. Die zum Teil schon während des Krieges dienstverpflichtete Belegschaft wurde unter Strafandrohung zu Aufräumungs- und Demontagearbeiten ohne die erforderliche Schutzausrüstung gezwungen und das gesamte Werk auf Veranlassung Stalins vom 03.08.1945 demontiert und nach Tschapajewsk gebracht. Reste der Anlagen samt Giftreste blieben im Boden und sorgten Anfang der 1990er Jahre noch einmal für Aufregung.

Banken
Bank der Deutschen Arbeit (BDDA), Niederlassung Halle, Aolf-Hitler-Ring 2
Bank Für Landwirtschaft A.G., Filiale Halle, Marktplatz 22

Hotels & Fremdenheime
Grand Hotel "Hohenzollernhof", Inh. Katharina König, Hindenburgstraße 65
Hotel Europa, Frau Schieblich, Hindenburgstraße 68
Hotel Goldene Kugel, Bes. Frau Neumüller, Leipziger Straße 57
Hotel "Rotes Roß", Inhaber Otto Sierau, Leipziger Straße 76
Hotel Stadt Hamburg, Gr. Steinstr. 73
Fremdenheim Scholz, Harz 1
Fremdenheim Reileck, Händelstr. 3

Lichtspiel-Theater
Ritterhaus-Lichtspiele, Leipziger Str. 87-92

Zeitungen, Zeitschriften, Verlage
Hallische Nachrichten, Die große Heimatzeitung, Gr. Ulrichstr. 16
Mitteldeutsche National-Zeitung, Waisenhausring 1b
Saale-Zeitung, Gr. Brauhausstr. 17
Beobachter im Saaletal, Verlag E. Morgner, Triftstr. 16
Verlag Wilhelm Knapp, Mühlweg 19
Verlag C. Marhold, Henriettenstr. 3
Verlag M. Boerner, Zietenstr. 21
Verlag Gloeckner & Niemann, Universitätsring 7
Verlag Hermann Schroedel, Reichardtstr. 21
Verlag G. Sattke, Breite Str. 1
Verlag C.F.Rode & Sohn, Geiststr. 28

NSDAP
Gauleitung Halle-Merseburg
Gauleiter: Joachim Albrecht Eggeling (Selbstmord am 15. April 1945)
Stellvertretender Gauleiter: Georg Tesche (Tod 1945)
Gaugeschäftsführer: Walter Städter
Kreisleiter Halle: Carl Julius Dohmgoergen

Persönlichkeiten
Felix Graf von Luckner, Korvetten-Kapitän a.D. und Gräfin Maria Luckner, Universitätsring 13
Elisabeth Heydrich (Mutter von Reinhard Heydrich, geistiger Kopf der "Endlösung der Judenfrage"), Marienstr. 8

besondere Straßen und Plätze

Marktplatz (hieß früher der große Markt und wurde abgeteilt in Fisch-, Bauer-, Holz-, Kraut-, Sau-, Topf-, Obst- und Kränze-Markt)
1 Rathaus Stadt Halle
2 Stadthaus: Kaffee-Konditorei M. König / Samenhandlung W. Langert / Textilwarenhandlung C.Th. Müller
3-7 Allianz und Stuttgarter Verein (Berlin), Kaufhaus Biermann & Semrau K.G.
8 Restaurant zur "Börse"
9 Schlossermeister Wonneberger
11 Kirchengemeinde zur U.L. Frauen
12 Hausmannstürme der Marienkirche
13 Städtisches Amt Für Vortragswesen im Kulturamt der Stadt Halle
14 Rennersche Erben, Herrenbekleidung
16 Samenhandlung M. Krug
17 F.E. David Konfitürenhandlung / Dr. A. Francke & Dr. P. Rummel Chemikaliengroßhandlung / Hirsch-Apotheke, Dr. G. Heinrici
18 Kaufhaus Schön
19 Dresdner Bank Filiale Halle / Steckner Vermögensverwaltung
20/21 Modehaus Herrmann
22 Bank für Landwirtschaft Berlin Filiale Halle, Autoruf: Zentrale des Kraftdroschkengewerbes / Beuermann & Co. KG / Feldbahnfabrik Bischoff KG / Halle-Hettstedter Eisenbahn-Gesellschaft Direktion Halle
23 Porzellanhaus Becker / Hamburger Büfett
24 Hendels Sortimentsbuchhandlung / Polizei-Hauptwache Überfallkommando der Schutzpolizei
25 Roter Turm: Auskunftsbüro "Roter Turm" / Hapap Reisebüro / Verkaufsraum der Kunstwerkstätten der Stadt Halle / Verkehrsbüro Roter Turm Halle / Verkehrsverein e.V. zu Halle, Hauptbüro

Riebeckplatz mit den einmündenden Straßen Hindenburgstr. (DDR: Leninallee, heute: Magdeburger Str.), Delitzscher Str., Thielenstr. (heute: Ernst-Kamieth-Str.), Merseburger Str., Landwehrstr. (Ernst-Toller-Str.), Franckestr. und Leipziger Str.
Mosthäuschen geh. zu Delitzscher Str.
1 Werke der Stadt Halle A.G. / Gasfernversorgung Saale G.m.b.H. / Wohnungsgesellschaft Halle G.m.b.H. / Reichsbahngrundsctück geh. zu Thielestr. 6 / C.T. Lichtspiele am Riebeckplatz geh. zur Merseburger Str. 170 / Wartehalle der elektrischen Fernbahn Halle-Merseburg
2 Allianz und Stuttgarter Lebensversicherung Bank A.G. / Frankfurter Versicherungsaktiengesellschaft / Textilwarengroßhandlung Gebr. Jentzsch / Wäschereibedarf H. Mäntz / Zeitungs-Zentrale Halle, Oskar Hirte
3 Stadtsparkasse Halle, Zweigstelle Riebeckplatz / K. Arnicke, Fahrstuhlführer / Spedition Alfred Bartels / Deutsche Reichsbahn-Gesellschaft, Wohlfahrtsbüro / W. Groth, Stadtinspektor / Reibel A.G. F. Spedition und Schiffahrt Rfl. Karl-Heinz Stettin / Reichsbahn-Betriebs-Krankenkasse / F. Siegmeier, Werkhelfer / Dr. med. F. Zausch, Facharzt
3a Riebeck-Brauerei AG, Niederlage Halle-Saale / Deutsche Beamten-Krankenkassen-Versicherung, Bezirksverwaltung Halle / G. Hockemeyer, Textilvertreter / A. Koepp, Gastwirt und Riebeck-Bräu-Inhaber / Mir & Genest A.G., Bauabteilung, techn. Büro / W. Reichert, Kaufmann
4 Deutscher Braunkohlen-Industrie-Verband e.V. / Barbara G.m.b.H., Feuerschadenverb. in Halle / Bezirksgr. Mitteldeutscher Braunkohlenbergbau d. Wirtschaftsgruppe Bergbau / W. Haack, Hausmeister / Werkluftschutz des Braunkohlenbergbaues / Hotel "Goldene Kugel" geh. zur Leipziger Str. 57

Leipziger Straße (hieß bis 1928 Galgstraße)
1/2 A. Ballin Obsthandlung, A. Krasemann Sattlermeister, Steinbrecher & Jasper Zigarrenhandlung, Rich. Voß Goldschmiedemeister, Ratshof mit städtischen Dienststellen, Mitteldeutsche Landesbank, Flugsport Halle A.G.
3 F. Oehlschlägel Schuhwaren
4 Ernst Karras Schirme (Inhaber: Hans Herz), Most Konfitürenhandlung
5 Fischer & Co. Damenkleidung
6 A. Friedrich Grundstücksverwaltung, Barmer Ersatzkasse, Tack & Cie. Schuhwarenhandlung, Württembergische Metallwarenfabrik
7 A. Eckert Malermeister, M. Eckert Plättanstalt, Vertrieb von Erzeugnissen sächs. Gardinenfabriken Georg Methner & Co., Werkluftschutz-Bezirksvertrauensstelle Halle d. Reichsgr. Industrie
8 R. Steinmetz Wäsche-Spezialhaus
9 F.C. Siebert Handschuh-Spezialhandlung
10 Rheinisch-Westfälische Boden-Kredit-Bank, Weddy-Pönicke A.G. Wäschehaus
11 Schuh-Schütz, Schuhwarenhandlung
12 Danneberg Konditorei
13 M. Bergmann Samenhandlung
14 I. Blocher Produktengroßhandlung
15 Fahrrad-und-Gummi-Stein
16 G. Dunker, F.W. Grupe Zigarren, Kümmel Lotterieeinnahme
17 Deutsche Bank Filiale Halle (Adolf-Hitler-Ring 6)
18 F.H. Krause Lebensmittel
19 Optikermeister Ilgenstein
20 Möbel-Becker
21 R. Graf Porzellanhandlung, A. Knäusel Lebensmittel
22 H. Dietrich Möbelhandlung / Jaschke & Klautzsch Bürobedarfshandlung
23 A. Kalina Graveurmeister
24 L. Tragella Eiskonditor
25 Halloren-Apotheke
26 Leipziger Turm
27 R. Steinmetz Waffenhandlung, E. Wirth Korsettfachgeschäft
28 K. Arend Friseur
29 F. Müller Bürobedarf
30 R. Markert Textilwaren, E. Wolsdorff KG Zigarrenhandlung, Zur Schuhquelle Otto Buchmann
31 Kreuz-Drogerie
32 Bartels & Beck Eisenwaren, W. Sommer Tapeten-Spezial-Geschäft
33 H. Köppen Lotterie-Einnahme
34 Hallische Nachrichten Filiale
35 Falckes Fischhandlung
36-38 Knoll Nachf. Herrenkleidung
39 Leipziger Neueste Nachrichten Geschäftsstelle Halle
40/41 H. Röschel Reiseartikel
42 W.E.Z. Zigarren
43 Vereinigte Färbereien und Wäschereien
44 Koch Goldwaren
45 Deutsche Reichsbahn Bahnmeisterei, Olympia Büromaschinen Werke A.G. Ausstellungsraum, A. Rößler Blumenhandlung
46 A. Göbel Damenkleidung, E. Grohmann Ofenfabrik
47 A. Laue Seiler- und Bürstenwaren
48/49 Große & Wittan Bürobedarf
50 Fruchthaus Füssel, A.W. Fritsch Beleuchtungskörper
51 W. Wilhelm Tabakwaren
52 H. Killinger Verlagsgesellschaft m.b.H. (Nordhausen), H. Mann Büromaschinen
53 Kirdorf Zigarren, E. Linke Zeitschriftenvertrieb
54 Freund & Müller Kurzwaren-Großhandel
55 W. Bartels Eisenwaren-Großhandlung, P. Richter Blumenhandlung
56 Hallescher Bankverein von Kulisch, Kaempf & Co. KG, Koch & Sterzel AG Röntgen-Apparate, "Kosa" Kakao- und Schokoladenwaren, C. Lüttig Holzhandlung
57 Hotel "Goldene Kugel"
58 Lindau & Winterfeld Zigarrenhandlung, Mitteldeutsche Treuhandgesellschaft für Bergmannssiedelungen G.m.b.H., Stempelhaus W. Schubert
59 Brennstoffversorgung der Reichsbahnbediensteten, Conditorei Wilhelm
60 H. Weise Imbißstube
61/62 O. Boseck Bürobedarf, Der Hut-Vertrieb Elsa Teller, Deutscher Herold Volks- und Lebensversicherung AG, O. Flemming Konfitüren, C. Klappenbach & Co. Gummiwaren, Landesverband der Kohleneinzelhändler Gau Halle-Merseburg e.V., Zeugner & Riedel Kostümverleih
63 Dresdner Bank Filiale Halle, Hirsch-Drogerie, W. Horn Weinhandlung, Geschw. Wolff Kleiderstoffe
64 Reichsnährstand Landesbauernschaft Sachsen-Anhalt Grundstücksverwaltung, Fritz Engel Buchhandlung, H. Doller & Co. Kolonialwarenhandlung, M. Krebs Reklameartikel, W. Meinhold Kurzwarengroßhandlung, K. Schubert Milchhandlung
65 E.E. Achilles Eisen- und Ofenhandlung, F. Geßner Strumpfwaren, C.H. Heiland Hallesche Drahtweberei, W. Weise Hallesche Gasapparate-Bauanstalt
66 F. Engleitner Zigarren, Kranner Stahlwarenhandlung, Müller Nachfolger Lederhandlung, Singer Nähmaschinen AG
66a J. Heun Herrenbekleidung, Oehlert Nachfolger Papierhandlung, R.M. Zeiseler Polstermöbel
67 Buchheister Stickerei, E. Herz Schirmhandlung
68 Theodor Müller "Fußwohl"
69 W. Heckert Eisenwaren
70/71 O. Blankenstein Herrenartikel, C. Fromme Nachfolger Kurzwarengroßhandlung, W. Habert Kaffee-Großrösterei, E. Kanka Kaffee-Großrösterei, E. Lingesleben & Co. Baugeschäft, NSDAP Ortsgruppe Leipziger Turm, Rabka-Vertrieb Eugen Klink, Wollstube Großmütterchen
72 P. Werner Uhrenhandlung, E. Rudolph Eiergroßhandlung
73 E. Rennert Möbelhandlung, W. Seydel Photograph, Thalysia KG Paul Garms
74 F. Koch Huthandlung, P. Werner Uhrmacher
75 J.C. Müller Tabakwaren, Nickols Konserven- und Feinkost-Fabrik Tafelöl-Fabrik "Edeltropfen", A. Schneider Obsthandlung
76 Beyer & Co. Pferdehandlung, Hotel "Rotes Roß", Imbißstube "Rössl", Pertrix-Werke G.m.b.H. (Batteriefabrik, Berlin-Niederschöneweide und Hannover-Stöcken, Tochter der Akkumulatoren-Fabrik AG kurz: AFA, später VARTA, Verbindung zur Familie Quandt)
77 W. Brecht Hutumpresserei
78 Werner Manufakturwaren (Inhaberin: Marie Fischer)
79 P. Göldner Lederwarenfabrik
80 L. Barth Kolonialwaren
81 M. Wehr Decken
82 C. Jost Uhrmacher, C. Tornow Zuckerwarenfabrik
83 W. Rogosch Waschanstalt
84 A. Hoffmann Herrenkleidung
85 Auskunftei Bürgel, HaKaGe Heisinger K.G. Herrenkleidung
86 Drescher & Co. landwirtschaftliche Maschinenverwertungsgesellschaft m.b.H., R. Grünberg Leinenhandlung, B. Schwabe Zigarren
87-92 Ritterkaufhaus, Mitteldeutsches Landestheater e.V. Geschäftsstelle, C.F. Ritter Spielwaren, Ritterhaus-Lichtspiele
93 Fahrrad- und Gummi-Stein, C. Zorn Kaffeehaus
94 Woolworth Co. G.m.b.H., K. Herfurth Friseurbedarf, P. Hillert Friseurgeschäft
95 E. Ochse Kolonialwarenhandlung
96 R. Heinze Tabakfabrikate, Petzsche & Oelkers Putzgeschäft
97 Magazin zum Pfau Walther Eisbein Pelzwaren
98 F.B. Heinzel & Co. Schirmfabrik
99 O. Petzold Geschirrführer
100 B. Freytag Damenmoden, Salamander AG, Polizei-Präsidium Halle/Saale Abteilung IV Gewerbepol. und Preisbeh.
101 E. Lingel A.G. Schuhwaren Verkaufsstelle
102 K. Möller Fahrradhandlung
103 "Kosa" Kakao- und Schokoladenwaren
104 A. Dilcher Mineralwasser, Helmhold & Co. Drogenhandlung
105/106 H. Krauß Herrenkonfektion

Große Ulrichstraße (nach der ehemals hier gelegenen, 1532 auf Geheiß Kardinal Albrechts abgerissenen Ulrichskirche)
1 Arnold & Troitzsch Teppichhandlung
2 O. Krödel Damen- und Mädchenbekleidung
3 Harder, Meiser & Co. Obsthandlung, C. Hauptmann Möbelhandlung, Landsknecht Altdeutsche Bierstuben, Nehab Nachfolger Gummiwaren
4/5 E. Fricke Holzpantoffelfabrikation, M. Hedderoth Friseur, "Kosa" Schokoladenwaren, F.A. Patz Drogenhandlung
6-10 Wollmer G.m.b.H. W.F. Postamentenhandlung / Textileinzelhandel
6-8 Kaisersäle AG, Vereinigte Innungskrankenkasse für Halle an der Saale und den Saalkreis
10 "Mars-la-Tour" bayr. Gaststätte, Lehrküche des Deutschen Frauenwerkes, Poetzsch Kaffee- und Teehandlung
11 O. Fischer Postamentenfabrikation, F. Grieger Postamentenfabrik, K. Richter "Haus der Hüte"
12 Wieland & Co. Kaufhaus
13-15 C. Leonhardt Eisenwarenhandlung
16 Verlagsgesellschaft Huck G.m.b.H. (Berlin), Hallische Nachrichten Dr. H.J. Huck Buchdruckerei, Redaktion und Expedition, H. Kühle Klischeefabrik
17 Pfaff Nähmaschinenhaus
18 G. Gischke Südfrüchte, L. Hartmann Zigarrenhandlung, E. Kühle Blumenhandlung, Wegena Korsettgeschäft
19 Hollenkamp & Co. KG Herrengarderobe
20 Hollenkamp & Co. KG Herrengarderobe, P. Schönbrodt Chemiefabrik, Schondorf-Pajgel Maskenkostüm-Verleih
21 Hollenkamp & Co. KG Herrengarderobe
22-24 Eichenauer & Co. Modehaus
25 H. Wege Fleischer
26 "Atlas" Lebensversicherungs AG, DAF Kreisdienststelle (Deutsche Arbeitsfront), O. Eichhorn Versicherungsgesellschaft, Nordstern Allgemeine Versicherung AG, NS "Kraft durch Freude" Kreisstelle Halle-Stadt
27 H. Daniels Speiseeis, B. Gronenberg Tabakwaren, P. Philipp Möbelhaus
28 Wehmer Kleinkunstwerkstätten
29 F. Bernhardt Korsette, A. Hoppe Hutumpresserei
30 Waltsgott Nachfolger Drogerie, C. Wanel jun. Maßschneiderei
31 F. Nitzsche Konfitüren, A. Roeder Feinkosthandlung, B. Roeder Schokoladen-Laden
32 M. Vogel Obsthandlung
33/34 B. Döll Pianohaus, Pottel & Broskowski KG Feinkosthandlung
35 A. Bloch Zigarrenhandlung, K. Jahn Papierwaren, M. Starke Reformhaus
36 Fr. Franzen G.m.b.H. Malergeschäft, H. Hein phot. Ateliers, W. Himmer Herrenbekleidung, E. Klappenbach & Co. Sanitätsgeschäft
37 W. Horn Weinhandlung
38 Barmer Generalvertretung, J.A. Heckert Porzellanwaren-Handlung, Hothan Musikalienhandlung
39 Optische Anstalt Karl Schneider
40 D. Klipp Brothandlung, "Kosa" Schokoladenwaren, Gebr. Leuchter Obsthandlung, E. Reich Zigarren
41 Mützen- und Hüte-Vertrieb, Papier-Köster
42 F. Böttger Maßschneiderei, Schreiter und Schneider Putzgeschäft
43 W. Jahns Milchhandlung
44 H. Frey Buchhandlung, B. Krüger "Schadebräu"
45 F.H. Krause Lebensmittelhandlung
46 A. Schwendmayr Feinkosthandlung
47 C. Ehlers AG Buttergroßhandlung, G. Immermann Modeartikel, Volkswohl-Bund
48 Spezialhaus für Uhren, Juwelen, Gold- und Silberwaren P. Maseberg
49 G. Assmann Herrenmoden
50 Kaisersäle Aktiengesellschaft
51 C.T. Lichtspiele, A. Friedrich Grundstücksverwaltung, Germania Drogerie G.m.b.H., C. Schulz photographisches Fachgeschäft, P. Sommer Möbel
52 Grundbesitz und Hypothekenbank AG, Ota Schlesische Schuhwerke
53 Brillen-Schmidt optisches Geschäft
54 H. Bunte Stoff-Etage, P. Dasbach Schuhwaren, F. Dehne Nachfolger Gummiwarengroßhandlung, Drogen- und Photohaus Krütgen, Licht und Wärme G.m.b.H.
55 O. Lützenkirchen Buchdruckerei, M. Meinhardt Bügelanstalt, H. Milzark Lederwaren, F. Wessel Rohrleitungsbau, K. Weiß Uhrenhandlung
56 C. Jacob Pelzwarenfabrikation, Schwarz & Tillig Maßschneiderei
57 Deutsche Hypothekenbank, G. Assmann Uniformenfabrikation, C. Bormann & Co. G.m.b.H. Röhrengroßhandlung, Formfesta G.m.b.H., Plantagen-Kaffee-Import Comp. m.b.H., W. Schmidt Friseurgeschäft
58 "Nordsee" Deutsche Hochseefischerei Bremen-Cuxhaven A.G., Deutsche Seefisch Großhandelsgesellschaft m.b.H. Zweigniederlassung Halle-Saale
59 R. Karstadt AG Kaufhaus
60/61 R. Karstadt AG Warenhaus
62 B. Abernetty Konditorei, Deutsche Beamten-Versicherung
63 O. Heinrich Schneiderei, "Reinicke & Co-Etam" Strümpfe, Most Konfitüren, Richter & Virkus Uhren-Großhandlung, W.H. Fritz Speer Bandagen und Gummiwaren, Verein der Hundefreunde

Königstraße (benannt nach dem Kab. Odre vom 4.4.1853)
1
2
3 Brikett-Vertrieb Schubert & Gehrmann, Brennstoff-Großhandlung
4 W. Hüther Tabakwaren, E. Sommerweiß Möbelhandlung
5 Beck Schlosserei, O. Thiele Zigarrenhandlung
6 E. Baldeweg Papierhandlung, G. Breitlich Wäschefabrik, Büschel & Co. Baumwollwaren Großhandlung, C. Ellrich Blumenhandlung, Möbel-Dietrich, K. Pfeiffer Obsthandlung, W. Seydel Photolabor, F.A. Tietze Fahrrad-Großhandlung, J. Martin Bürstenfabrik
7 Flughafengesellschaft Halle-Leipzig m.b.H., Mitteldeutsche Hafen AG, A. Riechmann & Co. Münzenhandlung, Volkswohl Deutsche Mittelstandskrankenkasse
8 F. Lindenhahn Eisenwarenhandlung
9 E. Müller GmbH Oele und Paraffin, Stadtschützenhaus
11 O. Jerichow Likörfabrik
12 National-Krupp-Reg.-Kassen GmbH
13 F. May Elektrische Anlagen
14 Adler-Drogerie, W. Biesterfeld & Co. Salzgroßhandlung
15 F. Wagner Zigarrenhandlung, H. Stahl Schuhmacherei
16
17 E. Schmidt Biergroßhandlung, A. Wehrhold Kartonagen
18 Bestattungsinstitut "Heimkehr" Inhaber W. Bablatt, Geschäftsstelle Großdeutsche Feuerbestattung V.V.A.G., G. Hilmer Zeitschriften, Kunau & Ochsendorf Lebensmittel
19 A. Rümenapp Kraftfahrzeugzubehör, Victoria-Versicherung Hauptgeschäftsstelle
20 Lehmann (früher Paffenberg) Sack- und Bindegarngroßhandlung
21 B. Wohlgemuth Speisewirtschaft
22 W. Jänisch Buchhandlung, Brüder Martini Landesprodukt. Großhandlung
23 M. Eichhorn Lebensmittel
24 Drogen- und Photohaus C. Krütgen Nachfolger Inhaber Otto Schütze
25 C. Krütgen Nachfolger Photohaus
26 K. Müller Chemiewerk, P. Bergmann Zigarren, C. Hensel Seilerwaren
27 Norddeutsches Haus W.W. Stuben
28
29
30-42 existiert nicht, Reichsbahndirektionsgebäude gehört zu Thielenstraße
43
44
45 Haus- und Grundbesitzverein Halle e.V. (Gr. Märkerstr. 12), C. Große Gartenbaubetrieb
46 Hallesche Essigfabrik GmbH (Otto-Küfner-Str. 25.26)
47 K. Buschendorf Nährmittelhandel
48
49
50 W. Hild Kartonagenfabrik
51
52 Eingang zur Reichsbahn Telegr. Werkstatt
53 existiert nicht
54
55
56 W. Feigler Tabakgroßhandlung
57 K. Franke Bäckerei, M. Hartung Zigarren
58 C. Hensel Bindfadengroßhandlung, NSKK-Motorstandarte 38
59 Auto-Licht Walter Roskoden
60
61 G. Sparing Lebensmittel
62 H. Brückner Tankstelle, P. Brüning Autovermietung, P. Ekelmann Glaserei, E.H. Herrmann Reinigungsmittel, H. Schneider Kraftfahrzeuge
63 Autohaus Fritz Opel & Co. vormals Autohaus Kühn GmbH
64 M. Elze Tabakwarenhandlung, Hallischer Ornithologischer Verein
65
66 Margarinenwerk Jost & Sohn, T. Uhlmann Backmittel
67-70 E. Gronau Tischlerei, A. Müller Klischeefabrik, C.P. Otto Landesprodukte, Werner & Mertz A.G. Wachswarenfabrik
71 Frau W. Abel Papiergroßhandlung, Auto-Licht-Zünd-Dienst Naumann & Co., H. Bändel Motorräder, Barthel & Naeter Zigarrenfabrik, K. Cielontko Glashandlung, Hallesche Waffelfabrik F. Häußler, Jäger & Co. Molkereimaschinen, W. Hamann Autovermietung, Lasch & Co. Rohrleitungsbau, O. Rennefahrt Autosattlerei, W. Wolff Vulkanisieranstalt, P. Säuberlich graphische Kunstanstalt, Kraftstoff-Handelsgesellschaft Tankstelle
72 W. Krinitz Betriebsstoffe
73
74 Riebeck'sche Montanwerke A.G., W. Jaenisch Buchhandlung
75 Bader & Halbig Maschinenfabrik
76.77
78 R. Göhre Gummifabrikate
79 Brown, Bovoriki & Cie AG Bahnleitungsbaubüro, E. Fritzsche Zeitschriftenhandlung
80 Riebeck'sche Montanwerke AG (Merseburger Str. 155-157), NSDAP-Kreisleitung Saalkreis, Th. Stade Kolonialwarenhandlung
81 Braun & Wiegand Kolonialwaren Großhandlung
82 F. Theuring Verlagsbuchhandlung, M. Ulrich Süßwarengroßhandlung
83 W. Wenzel Elektrogroßhandlung, O. Kecke Fahrradhandlung
89 Deutsche Reichsbank (gegr. 1871)
90
91 SA. d. NSDAP Standarte 36 u. 75
92 W. Thiele Sattler
93 Kontrollamt der Landesversicherungsanstalt Sachsen Anhalt, A. Pfautsch Stempelfabrik, M. Schachtschabel Autoreparaturwerkstatt und Autofahrschule

Merseburger Straße
1 Eingang A: W. Böttcher Möbelhandlung, Eulner & Lorenz Technische Bedarfsartikel. Eingang B: Balster & Co. Immobiliengesellschaft, G. Osterwald Schreibmaschinenhandlung
2 Anhaltische Kohlenwerke (Teil der Flick-Gruppe), NSDAP Gaupropagandaleitung, Gaurundfunkstelle Reichspropagandaamt Halle-Merseburg, Werschen-Weißenfelser Braunkohlen-Aktiengesellschaft
3 E. Geißler Zigarren
4 E. Beyer Landmaschinen
5 P. Schneider GmbH Werkzeuge
6 G.+E. Lude Lederwarenhandlung
7
8 F. Reizig Lebensmittel, Vereinigte Färbereien und Wäschereien
9 W. Horn Weinhandlung, F. Krause Lebensmittelhandlung
10
11 Reichsbahn Fachschule
12 Eichamt
13
14 A. Ehrhardt Landmaschinen-Großhandlung, E. Albrecht Friseurgeschäft, Hohlfeld & Co. Holzhandlung GmbH, G. Möritz Automobile
15
16 A. Friedrich Grundstücksverwaltung
17-19 Reichsnährstand
20 Hohenzollern-Apotheke, Smiglewicz Zigarren
21 Lenz & Ebert Uhren-Großhandlung
22 Haeusgen & Schumann Buchdruckerei
23 F. Dauer Motorradhandlung
24 M. Keitel Bäckerei, "Flamma" Bestattungs- und Lebensversicherungsgesellschaft a.G., W. Jahnke Beerdigungsanstalt
25 Schönemann & Schwarz Eisenbetonbau, W. Marx & Co. Maschinenfabrik, O. Nitschke Autovermietung, K. Theers Mechanische Werkstatt
26 F.O. Beschke Farben-Großhandlung, Hans Häckel Fußbodenbeläge
27
28 M. Schuetz Tabakwarenhandlung
29 W. Schmidt Lederhandlung, O. Weber Kolonialwarenhandlung
30.31 Ganzer & Spießbach Samen-Großhandlung, Linargen-Vertriebsgesellschaft mbH
32 Ingenieurschule der Stadt Halle, Technologische Lehranstalt (Fachschule), Staatliche städtische höhere Lehranstalt für Werkstofftechnik
33 E. Bosse Papierhandlung, W. Emse Sattler
34 E. Naumann Kolonialwarenhandlung
35 L. Poch Blumenhandlung, K. Thiele Goldschmied
36 F. Vogel Fuhrgeschäft, F. Trensinger Fuhrgeschäft, Polizeirevier 7
37 J. Kovarik Lebensmittel, Fr. A. Riege Technische Bedarfsartikel
38
39.40 Karosseriewerk Otto Kühn & Co. KG (In den 1920er-Jahren war die Firma Hauptlieferant für Sonderkarosserien der Adam Opel AG, nach 1945 Karosseriewerk Halle, baute u.a. die Karosse für den Wartburg Tourist.)
41.42 Hallesche Malzfabrik Reinecke & Co.
43
44 M. Lude Kolonialwarenhandlung
45
46 W. Witthöft Lebensmittelhandlung
47 M. Mäder Weißwarenhandlung
48 B. Drietchen Zigarren
49 Weise & Pfaffe Landesproduktenhandlung
50-52 Baustelle Tankanlage Rhenania-Ossag (Tochter der Royal Dutch Shell, als kriegswichtig unter deutscher Treuhandschaft)
53 Kleinwohnungsgesellschaft Loest's Hof GmbH (Parkstraße 13), Rosen-Apotheke
54 A. Dechant Kunststeingeschäft
55 Kleinwohnungsbau AG (Kefersteinstraße 2)
56
57
58 A. Salanga Zigarren, A. Salomon Lebensmittelhandlung, A. Walther Frisuergeschäft
Hafenbahn
58a-c Neubauten
58d
59 Knappschafts-Berufsgenossenschaft, Krankenhaus Bergmannstrost
60
61 K. Barton Maschinenstrickerei
62
63 E. Möbert Fleischerei, O. Möbert Hausschlächterei, A. Pufe Kolonialwaren
64
65 Kathi Becker Rind- und Schweineschlächterei, M. Keller Papierwarengeschäft
65a Kleinwohnungsbau AG (Kefersteinstr. 2)
66
67 F. Schönebeck Plättanstalt
67a E. Mieth Radiohaus, G. Stibbe Lebensmittel
67b J. Hoheisel Zigarren
67c
68
69
70 Tankstelle "Tankdienst" der IG Farbwerke
71 F. Krokert & Co. Plakat- und Blechemballagen-Fabrik, M. Gutjahr Gurkenkonserven
72 H. Dorendorf Gartenbaubetrieb
73 F. Schild Karosseriebau
74 Reichsnährstand Central-Ankaufsstelle für landwirtschaftliche Maschinen und Geräte / Reparatur-Werkstatt, Kreisbauernschaft Saalkreis, Landesfachgruppe Ziegenzüchtung Sachsen-Anhalt, Tierzuchtamt Halle
75
76
77
78 Deutsche Reichsbahn Bahnmeisterei
79
80 Gut Rusches Hof
81-88 Kleinwohnungsbau AG (Kefersteinstr. 2)
89-89c
90 O. Völkner Lebensmittel
91
92 Kreuz-Apotheke, Verbraucher-Genossenschaft e.G.m.b.H.
93 Reichsfiskus, Fliegerhorstkommandantur Halle
93a Kleinwohnungsbau AG (Kefersteinstr. 2), A. Esther Lebensmittel
93b E. Bock Zigarrenhandlung, E. Hagenbüchner Zigarrenhandlung
93c
93d
93e Hallescher Sportverein 98 e.V.
93f K. Fiedler Autotransport
94
94a
95
95a
95b Rosen-Café (Marg. Schönfeld),
96
97 H. Ihle Lebensmittel
98
99
Hafenbahn
100 E. Bohn Fahrradhandlung
100a Lagerplatz
101 "Goldene Sieben" Lebensmittel, E.H. Keßner KG Schweißereibedarf
102 Gebrüder Schubert Großbäckerei und Mühlenwerke
102a Müller Holzhandlung, K. Mache Gärtnerei, G. Bruns Tischlerei, H. Miersch Fischhandlung, M. Schumann Bautischlerei, R. Böttcher Weißwaren, Bischoff Obsthandlung
103 O. Flemming Zuckerbäckerei, Vereinigte Färbereien und Wäschereien KG
104 K. Günther Immobilien, A. Knöfler Drogerie, E. Löber Bäckerei
105
106 W. Holle Zigarren, Gebrüder Meye Dampfvulkanisier-Anstalt
107 E. Hoyer Lebensmittel
108 W. Asmus Hausgeräte, T. Pretzsch Karosseriebau
109 F.H. Krause Butterhandlung, H. Krannich Kohlenhandlung
110 A. Conrad Materialwarenhandlung
111 O. Galle Lebensmittel
112 K. Mucke Zigarrenhandlung
113 Caesar & Loretz KG Drogen-Großhandlung
114-129 Bauverein für Kleinwohnungen eGmbH (Dittenbergerstraße 7a), Stadtsparkasse (115), Gebrüder Schubert Brotfiliale (116), Verbraucher-Genossenschaft Halle a.d. Saale eGmbH (118)
130-146 existiert nicht
147 G. Bruns Tischlerei
148 K. Beyer Bäckerei
149 Weise & Monski Pumpenfabrik
150 A. Däge Lebensmittel
151 H. Baumeister Tischlerei, E. Roscher Kraftfahrzeuge, P. Dittrich Fahrradgroßhandlung
152
152a
152b
153 Wegelin & Hübner Maschinenfabrik und Eisengießerei AG
154 Hallesche Maschinenfabrik & Eisengießerei
155.158 IG Bergwerke
155.157 Baustoffe & Kohlen GmbH, "Bituma" Bergbau und chemische Industrie AG, Deutsche Grube AG, Gewerkschaft Clara-Verein, Gewerkschaft Kreuzbruch IV, Gewerkschaft Vereinigung IG Farbenindustrie AG, Riebeck-Kohle GmbH, Riebeck'sche Montanwerke AG
158 Gesellschaft für Landeskultur GmbH, Landwirtschaftliche Beratungsstelle der IG Farbenindustrie AG
159 R. Frische Zigarren; Hallischer Bergwerksverein e.V., Gebrüder Schubert Bäckerei-Filiale
160 M. Künzel Kolonialwaren
161 P. Bergmann Zigarren, E. Rössing Blumenhandlung, M. Schwarz Bürobedarf
162 H. Klare Friseurgeschäft, B. Klepzig Weißwarenhandlung, M. Nolte Fischhandlung
163 Mitteldeutsche Gesellschaft für elektrotechnischen Bedarf Bader & Co., Vorsorge Lebensversicherungs AG Ortsverwaltung Halle, A. Windt Holzhandlung
164 "Völkischer Beobachter", H. Wagner Zeitschriften
165 H. Stutzer Papierwarengroßhandlung
166 Technische Chemikalien Comp. GmbH, Hallische Farben- und Druckfarbenfabrik GmbH, Lüneburger Druckfarbenfabrik GmbH
167 H. Dockhorn Kurzwarengroßhandlung
168 Farbenhaus Riebeckplatz
169
170 Anhaltische Kohlenwerke, Apollo Tunnel, C.T. Lichtspiele (Kino), P. Riere Obsthandlung

Niemeyerstraße
1
2 Haring & Rummel technische Oele und Fette, Chemikalien, W. Noack Inhaber Herbert Gottschall Lack- und Farbengroßhandlung
3 "Iduna" Versicherungsgesellschaft AG (Berlin), O. Wenzel Holzhandlung
4 W. Brandt Buchdruckerei
5 Garten, gehört zur Blücherstraße 17
6
7 Schmidt & Brösel technische Gummiwaren
8
9 F. Brandt Furagehandlung (Furage = militärisch für Futter/Proviant)
10 existiert nicht
11 H. Kohlemann Möbelhandlung, H. Zeibig Zigarrenhandlung
12 Bader & Halbig Maschinenfabrik (Königstr. 75), A. Stutzke Dienerfachschule
13 Garten, gehört zur 12
14 H. Harnisch Lebensmittel, Richter Mühlenerzeugnisse
14a
15
16 M. Wabbel (Rentner), P. Utsch Flugzeugmechanik
17 M. Laue Lebensmittel
18/19 Engel & Vogel Hüttenproduktion, Röhrenvertrieb Engel & Vogel
20
21
22
23
24 Industrie- und Handelskammer (Platz der SA 5)
25
26 Außenhandelsstelle für Mitteldeutschland

Franckestraße
1-6 Platz der SA
7 Achilles Eisenhandlung (siehe auch Leipziger Str. 65)
8 Buchstelle Halle Dr. Heinz Roth, Deutsches Kaolinsyndikat GmbH
9.10 gehört zu Leipziger Straße 63
11 Sparkasse des Saalkreises, Druckerei Brockmöller & Co., Ewald Ebelt Buchdruckerei und Verlag (siehe auch Leipziger Str. 61-62)
12 Hotel "Stadt Bernburg"
13 existiert nicht
14 R. Vollmer Hotel grüner Baum
15 Friseur K. Schulze
16
17
18 Spielwaren Eckard & Co., Eckard & Co. Kurzwarengroßhandlung
19 Zucker- und Lebensmittelgroßhandlung Brandt & Loeloff

Platz der SA (früher Königsplatz)
1 Stadtschützenhaus-Betriebsgesellschaft mbH, Stadtschützengesellschaft
2 Bund deutscher Osten Gauverband Halle-Merseburg, Stagma = staatlich genehmigte Gesellschaft zur Verwertung musikalischer Urheberrechte Zweigstelle Halle, Volksbund für das Deutschtum im Ausland Landesverband Halle-Merseburg
3 Deutsche Verkehrs-Kredit-Bank-Aktiengesellschaft (DVKB) Zweigniederlassung Halle
4
5 Industrie- und Handelskammer, Amtlicher Großmarkt für Getreide und Futtermittel, Bücherei und Lesezimmer, Einigungsamt für Wettbewerbsstreitigkeiten, Einzelhandelsvertretung, Mitteldeutsche Flaschenpfand-Vereinigung e.V.
6
7
8 Eisenwarengroßhandlung Linke Nachf.
9 Buchhandlung C. Fritsche, Aachener und Müchener Lebensversicherung AG, Hamburg-Bremer Feuerversicherungsgesellschaft, L. Westermann Automobile
10 Iduna-Germania Lebensversicherung AG (Filialdirektion Halle), Acobau Büro Halle, Allgemeine Elektrizitätsgesellschaft (AEG), Allgemeine Hoch- und Ingenieurbau AG, C. Brandt Hoch- und Tiefbau, K. Droese Großhandlung für parteiamtlichen Bedarf, Fachgruppe Ziegelindustrie Bezirk X Mitteldeutschland, Gesellschaft fü elektrische Anlagen AG, K. Griehl KG Zeitschriftenvertretung, Gutehoffnungshütte Oberhausen AG technisches Büro, W. Heisse Büromaschinen, Iduna-Sterbehilfe, Kassen-Zahnärtliche Vereinigung Deutschlands, Pumpenfabrik Klein, Schanzlin & Becker, Landesbildstelle Provinz Sachsen und Anhalt, K. Martens Bankgeschäft, NS-Kriegsopferversorgung Gau Halle-Merseburg, NSDAP-Landessiedlungsleitung, Oryaskarin GmbH, Pestalozzibuchhandlung Linke & Co., Prießnitz-Verein e.V. Halle, Reichsbahn Betriebsamt, Reichsbahn Neubauamt Halle, H. Scheven Kanalisation, Thyssen Eisen und Stahl Aktiengesellschaft
11 C. Kirchheim Holzhandlung, K. Stützer Elektro-Großhandlung
12 Kaufmännischer Turnverein e.V. Geschäftsstelle
13 Allgemeine Baugesellschaft Lenz & Co. (Kolonialgesellschaft) Zweigniederlassung Halle, Die Deutsche Arbeitsfront, Fachzeitung "Das deutsche Handwerk" (Kreis Halle/Stadt und Saalkreis), Kreishandwerkerschaften Kreis-Stadt und Saalkreis, Neue Baugesellschaft Mayß & Freytag AG (Eisenbeton), Schlesische Feuerversicherungsgesellschaft Bezirksdirektion, Straßenbaugesellschaft Kemna-Lenz GmbH Zweigniederlassung, R. Vennebusch Eisengießerei
14 B.A. Stenzentrale Gesellschaft zur Einrichtung von Bezirksabgabestellen mbH, F.L. Groenewald Raumkunst, O. Kagischke Baumaterialgroßhandlung, I. Strauß Friseurgeschäft
15 Deutsche Reichspost Telegraphenbauamt

Große Märkerstraße (hieß früher Merkelinstraße nach einem alten halleschen Patriziergeschlecht Merkelin)
1.2 existieren nicht
3 A.H. Müller Musikinstrumente
4 Gebrüder Kroppenstädt Möbelfabrik
5 F. Wingert & Söhne Lichtpausanstalt
6 Leidenfrost & Michael Friseurbedarf, F. Becker Metallwarenfabrik, Verlag Hallesche Hausfrau, Norddeutsche Buchdruckerei und Verlagsanstalt AG, Scherf Gemüsegroßhandel
7 Engelhardt & Nowak Glasschleiferei, A. Krause Möbellackiererei, T. Lühr Korbwaren, W. Schwalenberg Metallwarenfabrik, Vollmer & Co. Handelsvertretung
8 P. Hennicke Kolonialwarenhandlung
9
10 Gebauer & Schwetschke Verlag Nachf. Jaeger & Co. KG
11 K. Schulze Likörfabrik
12 H. Brendel Kurzwaren, Haus- und Grundbesitz Zeitung für Halle und Umgebung, Haftpflicht-Versicherungs-Gesellschaft der Hausbesitzer zwischen Halle an der Saale und Umgegend
13 H. Raue Lebensmittelgroßhandlung
14
15 Vereinsbank Halle eGmbH, Mitteldeutscher Genossenschaftsverbund e.V., Transatlantische Güterversicherungsgesellschaft (1872 gegr., 1942 fusioniert, heute ITT-Konzern)
16
17
18
19
20
21
22 W. Damm Buchdruckerei, P. Meye Herrenmoden
23.24 Gebr. Franz Fachhaus für Backgeräte
25
26 G. Schaible Möbelwerkstatt
27 Rheinpfälzer Weinhaus, Werke der Stadt Halle AG Büro (Stadtwerke)

Kleine Märkerstraße
1 Pfarrhaus der Gemeinde St. Ulrich
2 Kolonialwarengroßhandlung Weinhold & Co. KG
3
4
5.6 Kaffeegroßhandlung Hensel & Haenert AG
7 Gebauer-Schwetschke Buchdruckerei
7a Kolonialwarenhandlung Weinhold
8 gehört zur Gr. Märkerstr. 7
9
10 Futtermittelhandlung Eiverge Inhaber P. Rapsilber
11 Deutscher Herold Versicherung AG, Mechanische Werkstatt Arold

Alter Markt
1 P. Geißler graphische Werkstatt, Martick Möbel- und Einrichtungshaus, Ortsfachgruppe Möbel
2 Martick Möbel- und Einrichtungshaus
3 W. Haeßler Schuhwaren, Heinzel und Paesche Damenhüte, Martick Möbel- und Einrichtungshaus
4 O. Bärwald Buchdruckerei, A. Gerstemann Tapeten, H. Gutermuth Herrenhüte, K. Sperling Fleischsalatfabrik
5
6 Haus- und Grundbesitzer Verein, Böttge "Regenol-Vertrieb", Funkhaus Alter Markt, 1. Hall. Radioklinik
7
8
9
10
11
12 Städtisches Kindertagesheim
13 existiert nicht
14 J.A. Uhlig Eisenhandlung, Kranken- und Sterbekasse Bonn, Mannheimer Versicherungsgesellschaft, Eisenhandlung Mechel & Co., T. Richter Eisenhandlung
15 E. Bader Eisenhandlung
16
17 J. Rätscher Schneiderei
18 F.H. Krause Lebensmittel
19 O. Imhof Glasreinigung
20
21
22
23
24 E. Ködderitzsch Zuckerwaren Großhandlung, M. Lüddecke Zigarren
25 W. Nellen Kolonialwarengroßhandlung, A. Schmidt Kunststopferei, G. Schröder Blumenbinderei, M. Schröder Autovermittlung
26 H. Luther Lebensmittel
27 M. Zwanzig elektrische Anlagen, P. Heese Wäscherei, Elektro-Großhandlung H. Niemeyer, E. Schaarschmidt Markisen
28 P. Eckstein Friseur
29
30
31 W. Hesse Lebensmittel
32 F. Bräutigam Pfandleihgeschäft
33 F. Probst Gemüsehandlung
34 Ein- und Verkaufgeschäft Ruhe
35 M. Raap Mehlhandlung
36 C. Drebinger Grundstücksverwaltung, Kolonialwarenhandlung Holz & Niemand vormals E.R. Wetzel's

Landsberger Straße
1 K. Stollberg Zigarrenhandlung
2 geh. zur Delitzscher Str. 16
3
4 Riebeck-Brauerei AG Niederlage (Niederlage = Lagerplatz)
5
6
7 Mitteldeutsche Engelhardt-Brauerei A.G. (Böllberger Weg 84), Einkaufs-Gesellschaft für Gastwirte AG
8
9
10
11 A. Wehnemann Wäscherei
12 Klinkhardt & Schreiber Nachf. GmbH Kohlenhandlung
13-15 Goldene Sieben Lebensmittel, Hallische Brotfabrik Emil Fischer, F.H. Krause Lebensmittelgroßhandlung
16-26 Kefersteinsche Papierhandlung
27.28 H. Stäber vormals Otto Filß Hallescher Biervertrieb Feldschlßchen
29-31 C. Schumann Holzhandlung
49 K. Hildebrandt Kolonialwarenhandlung
50
51
52 W. Kerscher Friseurgeschäft
53
54 O. Dahlhelm Zigarren
55
56
57 I. Passow Fischhandlung
58
59 A. Kleeblatt Kolonialwarenhandlung
60 Gebrüder Schubert Brotfiliale
61
62
63
63a
64 W. Teichmann Fliesengeschäft
65 H. Zeugner Steinholzvertrieb (Steinholz: Steinholz auch Xylolith genannt, ist ein fugenloser Bodenbelag.)
66 E. Hohlstein Textilwarenhandlung, Schneider & Salzmann Leberhandlung
67
68
69

Streiberstraße (1808-1828 Oberbürgermeister von Halle)
1 Arthur Heinrich Lack- und Farbengroßhandlung
2
3 Saßmannshausen jun. Buchdruckerei, Papiergroßhandlung
4
5
6
7 E. Perlitz Lebensmittel
8
9 Gebrüder Laue Obstgroßhandlung
10
11
12
13
14 H. Dix Zigarrenhandlung, M. Lohr Heißmangel
15 G. Förste Mineralwasserfabrik
16 K. Anton Wildhandlung
17
18 Th. Seidel Kolonialwarenhandlung
19 Ridder & Körner Fahrradgroßhandlung
20
21 P. Kaiser Kraftdroschkenbetr.
22 Ch. Gier Fellhandlung
23
24 A. Reise Feilenfabrikation
25
26
27 R. Rabe Lebensmittel
28
29
30 G. Giese Möbeltransportgeschäft
31
32 Hirschfeld & Co. Steinmetzgeschäft
33
34
35 K. Dönau Kolonialwarenhandlung, W. Thiele Tütengroßhandlung
36
37 W. Natusch Milchhandlung
38 R. Schütz Glasreinigung
39
40
41
42
43
44 H. Ullrich Bäckereibedarf
45
46 A. Ungefroren Schuhmacherei
47 W. Fölsche Molkereiprodukte
48

Große Steinstraße (nach dem ersten aus Mauerwerk errichteten Stadttore)
1.2
Mey & Edlich Herrenartikel (Anmerkung: das älteste auch heute - 2012 - noch aktive deutsche Versandhaus, 1870 in Leipzig gegründet | Wiki-Eintrag), M. Schulz Zigarren, W. Rusche Möbel, Vereinigte Färbereien
3
4 Roeckl Handschuhe
5 Chasalla-Schuhhaus
6
7 H. Pfautsch Konditorei
8 Emrich Friseurgeschäft, E. Wroblinski Antiquitätenhandlung
9 Ella Fuchs Dekorationsgeschäft, O. Glenewinkel Friseurbedarf, Henn-Keller Handwebwerkstatt, F. Krasch Huthandlung, C. Köhler chirurgische Instrumente, E. Stock Musikalienhandlung, M. Strauch Photoatelier, Thaiß & Thiele Eisenhandlung
10 E.O. Hinze Tuchhandlung
11 A. Erler Modesalon, A. Fienbrok Plissee-Brennerei, H. Ullmann Antiquitäten
12 M. Fischer Lederwarenhandlung
13 O. Breitter Gravieranstalt, H. Köhler Papierhandlung, A. Stieger Zigarren
14 HabichtsKoch-Lehranstalt, Korn & Zöllner Eisenwarenhandlung
15 A. Kirsch Badeanstaltsbes., Lipsia Schuhhaus
16 Hallesche Wach- und Schließgesellschaft GmbH, Modehaus Hans Koch Damenkleidung, Parfümerie- und Friseurartikel-Großhandlung H. Müller Nachfolger - Inhaber: H. Bismarck, C.W. Trothe Diplom-Optiker
17 O. Wussow - Inhaber: R. Gnauck Zigarrenhandlung
18 W. Heine Blumenhandlung, Naumann & Co. Reinigungsanstalt
19 Universitäts Zahn- und Kiefer-Klinik
20 Cigaretten-Frischdienst GmbH Filiale Halle, H.F. und Ph.F. Reemstma Fabriklager
21 F. Herbert Schreibmaschinen, F. Reinicke Klempnerei
22 G. Koegel Fleischerei
23 Eigentümer: A. Franke Kaffeehausbesitzer
24 Eigentümer: Hallesche Effecten- und Wechselbank AG (gegr. 1889 als Spar- und Vorschuss-Bank AG), M. Streifler Pinselgroßhandlung
25 C. Güstel Kolonialwaren
26 A.W. Sobbe Lederhandlung
27.28 Hallescher Bankverein, W. Hendrichs Buchdruckerei, M. Lüttich Flugzeugbauer, Lichtspieltheater "Schauburg", K. Winkler Lichtpauserei
29 M. Durold Lebensmittel, NSDAP-Ortsgruppe Steintor, C. Wiese Zigarrenhandlung
30 C. Schumann Holzhandlung
31 A. Haberland Elektrische Lichtanlagen
32 Viktoria-Apotheke
33 K. Aurich Fischhandlung, Magdeburger Lebens-Versicherungs-Gesellschaft (1856 gegr., 1955 Übernahme durch den Gerling-Konzern), Stitz Nachf. Hermann Arndt Drogerie, E. Wagner Putzgeschäft
34 A. Schilling Molkereiprodukte, Vereinigte Färbereien und Wäschereien, H. Sommer Zigarren
34a R. von Hagen Huthandlung, A. Schmidt Korbwerkfabrik, Gebrüder Toedtloff Mehlhandlung
35 A. Friedrichs Radiohandlung, H. Günther Schäftestepperei, A. Knäusel Feinkost, Färberei Naumann & Co
52
53 W. Bürger Möbelhandlung
54.55 F. Schneider Obsthandlung, Gebrüder Schubert Bäckereifiliale, F. Herrigt Bandagen
56 D.C. Schatz Herrenartikel
57
58 Kaempf & Co. chirurgische Instrumente - Inhaber Wilhelm Rost
59 A. Dietze Schuhwarenhandlung
60 Luisenschule Mädchenschule
60a
61 A. Thamm Obsthandlung
62 A. Mennicke jun. Uhrenhandlung
63
64 Hotel Haus Dietrich
65 Gisela Deutsche Lebens- und Aussteuerversicherung AG - General-Agentur (nach Kontrollratsgesetz Nr. 57, Auflösung und Liquidierung von der Deutschen Arbeitsfront angeschlossenen Versicherungsgesellschaften vom 30. August 1947 liquidiert), Hotel Haus Dietrich
66 geh. zu Schimmelstr.
67 Neubert & Co. GmbH Reformwaren, Reform-Gaststätte, Reformhaus "Gesundheitsquell"

Lindenstraße
1
2 Kühn & Lindenberg Weingroßhandlung
3
4
5
6
7
8
9
10
11 Frauenhilfe St. Stephanus
12
13 E. Hofmeister Stärkegroßhandlung
14
15-43 Waisenhausgarten
44 Süd-Bad medizinische Bäder
45
46 C. Fritzsche Buchhandlung
47
48
49 C. Sinang Autolohnfuhrgeschäft
50
51
52 G. Dülsner Milch-Molkereiprodukte
53 R. Albrecht Zigarrenhandlung, L. Kattner Putzgeschäft, Clara Leißner Modewaren
54
55 W. Freund Lederhandlung, H. Thelemann Kolonialwarengroßhandlung
56 E. Krehahn Konfitürhandlung
57 R. Bindel Autovermietung, K. Rauschenbusch Banngeldverwaltung
58 G. Huhn Ingenieurbüro, M. Schlinke und E. Kegel Vermessrungsbüro, A. Schmidt Milchverteilung, B. Wieners Lebensmittelgroßhandlung
59 K. Hülße Tonkünstler
60
61 H. Vesting Gebrauchsgraphik
62
63
64 M. Bärenklau Pelzarbeiterin
65
66
67
68 Hempel & Richter technische Gummiwaren, Reichsbahn-Verkehrsamt
69 Schutzpolizei Abschnitt-Kommando Süd
70
71 F. Zabel Strafanstalt Wachtmeister
72
73
74 F. Pfeiffer Bürobote
75 Lewandowski Reichsbahn Werbefotograf
76 E. Butthoff Schriftsetzer
77 R. Giebichenstein Chemiearbeiter
78
78a
79
80
81 M. Haberkorn Grundstücksverwaltung
82 M. Deicke Tabakwarengroßhandlung
83
84
85
86
87 Winterthur-Versicherung
88
89 A. Alter Maßschneiderei

Spitze
1 W. Beyer Bäckerei
2 R. Winzer Gerberei
3 geh. zu Hallorenring
4 F. Steinbach Lebensmittelhandlung
5 H. Wenzel Friseur
6
7
8
9
10
11.12
13 F. Nießmann Kinderwagenhandlung
14 existiert nicht
15
16
17 E. Kilian Wäscherei
18
19 F. Bode Schuhmacherei
20 O. Schaaf Lebensmittel
21 R. Obst Kräuterkuren
22
23 H. Eichler Stabsfeldwebel
24 K. Kahlert Schneiderei, W. Kühne Holzbildhauer
25 Abbruch
26 O. Lützenkirchen Buchdruckereibedarf
27
28
29 A. Schreiber Motorbaggerbetrieb
30
31
32
33
34 O. Scholz Gerberei
35 G. Sagner Schuhmacher
36
37 K. Schüle Milchverteiler
38 H. Thieme sen. Kohlenhandlung

Ammendorf

Chemische Fabrik Julius Jacob, Siebenhufenstr. 3
Ammendorfer Papierfabrik, Adolf-Hitler-Straße 38
Holzlager der Ammendorfer Papierfabrik, Adolf-Hitler-Straße 44
Braunkohlen-Werke der A. Riebeckschen Montanwerke AG, Grube Hermine Henriette, Bruckdorfer Straße 2
Bahnmeisterei Ammendorf Eilgut- und Güterabfertigung, Bahnhofstraße 5
Brikettfabrik Hermine Henriette, Bruckdorfer Straße 3-7
Geflügelhof Gebr. Golze, Dorfstraße 17
Vereinigte Färbereien imd Wäschereien Mauersberger, Galgenberg, Union o.H.G., Eisenbahnstraße 2
Schrottgroßhandlung E. Göring, Eisenbahnstraße 6
Ammendorfer Seilfabrik GmbH, Eisenbahnstraße 8
Orgacid GmbH, Eisenbahnstraße 9
Deutsche Quarzschmelze Gleichmann & Co. GmbH, Eisenbahnstraße 9
Gaswerk Ammendorf, Werke der Stadt Halle AG, Hohe Straße 1a
Möbeltischlerei P. Braune, Friedrichstraße 54
Sanitäts-Drogerie Max Lademann, Hallesche Straße 10
Ammendorfer Schützenhaus, Hallesche Straße 55
Parkrestaurant „Rosengarten“, Hallesche Straße 102
Waggonfabrik Gottfried Lindner AG, Schachtstraße
Merseburger &Ueberlandbahnen AG, Hallesche Straße 161
To-Bü-Lichtspiele, Hallesche Straße 172.173
Rathaus, NSDAP-Ortsgruppe, DAF-Ortsgruppe, Medizial-Bad, Hallesche Straße 180
Gastwirtschaft Goldener Adler, W. Reinhardt, Grundstückseigentümer
Mitteldeutsche Engelhardt-Brauerei AG, Hallesche Straße 184
Gasthof Elstertal, Hallesche Straße 187
Th. Goldschmidt AG, Elektrochemische Werke, Hauptstraße 11

Alle Angaben ohne Gewähr! Es handelt sich um Ausschnitte, keine vollständige Wiedergabe, des Halleschen Adressbuches des Jahres 1941.

♣ Händelstadt Halle Saale ♣ Hasai© V1 ♣ Germany 2003-2014 ♣ All rights reserved! ♣